Warum trinkt Kaninchen extrem viel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Svenja…,

das hört sich gar nicht gut an, der Kleine muss so schnell wie möglich zum Tierarzt, nicht erst Montag, Tierklinik oder Notdienst. Das viele Trinken könnte ein Hinweis auf ein Nierenproblem sein, eventuell ausgelöst durch E.Cuniculi (bei einem meiner Kaninchen fing es auch mit massenhaftem Trinken an), hier ein Link dazu: 

http://www.diebrain.de/k-cuni.html

Aber egal, welche Ursache dahintersteckt, schon die anderen Symptome, die du beschreibst, bedeuten bei Kaninchen Alarmstufe Rot. Wie so oft bei Fluchttieren verstecken auch Kaninchen Krankheiten, bis es absolut nicht mehr geht (Wildkaninchen verjagen kranke Artgenossen zum Schutz der Gruppe). Wenn sie sich so verhalten, wie du es beschreibst, ist das ein absoluter Notfall, da würde ich nicht mal eine Stunde warten mit dem Besuch beim Notarzt. Ich hoffe sehr für den kleinen Kerl, dass du eine Möglichkeit findest, dich um ihn zu kümmern, es besteht akute Lebensgefahr. 

Alles Gute für den Kleinen, Ninken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten schnell zum Tierarzt denn das hört sich nicht gut an , wenn sie viel trinken ist das ein Zeichen für eine halsentzündung so meinte das mein Tierarzt
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zum Tierarzt! Wenn ein kaninchen nichts frisst, dann stirbt es, da sie immer fressen müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh sofort zum Tierarzt! Das könnte was mit den Nieren sein oder Diabetes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenjaSche
31.10.2015, 21:14

Habe hier ein baby zuhause das gestillt werden muss

0
Kommentar von 23Nema92
31.10.2015, 21:15

Kann jemand anders gehen? Ich hatte vor langer Zeit auch mal einen Hasen, selbe Symptome wie du beschreibst. Bloß hat er auch nicht mehr getrunken. Fazit: Lungenentzündung = tot. Bin leider zu spät zum Tierarzt gegangen. Will dir keine Angst machen. Aber schick jemand zum Tierarzt mit dem Hasen.

0

Was möchtest Du wissen?