warum tragen manche ehepaare den ehering links statt rechts?

11 Antworten

Normal trägt man ihn seit der Verlobung am linken Finger, bis er zur Hochzeit dann auf den rechten Finger wechselt.

Es gibt unterschiedliche Konventionen, an welcher Hand der Ring getragen wird. Jedoch ist man sich darin einig, dass es am Ringfinger sein soll. Während im deutschsprachigen Raum, in Norwegen und Bulgarien der Trauring traditionell an der rechten Hand getragen wird, ist er im Süden, wie beispielsweise in Italien, Spanien oder Griechenland sowie in den USA, am linken Ringfinger zu finden. Auch in der Schweiz trägt man den Trauring links. Die rechte Seite gilt als die gute Seite. Daher kommen die Ausdrücke „etwas ist rechtens“ oder „jemand ist rechtschaffend“. Außerdem sind die meisten Deutschen und Nordeuropäer Rechtshänder, was ebenfalls dafür sprechen könnte. Andererseits war man der Überzeugung, dass vom linken Ringfinger aus eine Arterie direkt zum Zentrum des Herzens führt, daher rührt die Überzeugung den Ring an die linke Hand zu stecken.

http://www.unsertag.de/ratgeber/derschoenstetag/ehering.html

Soll angeblich kein Witz sein, hab ich letztens gerade erst erzählt bekommen! Der Rhein ist die Grenze. Rechts vom Rhein wird der Ehering rechts getragen, links davon auf der linken Hand.

Was möchtest Du wissen?