warum springen Delfine bei Schiffen aus Wasser?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin auch jahrelang zur See gefahren. Oft habe ich beobachtet, dass die Delfine in unserer Bugwelle gesurft sind. Wenn dann ein Schiff in die entgegengesetzte Richtung gefahren ist, sind oftmals einige der Tiere rübergeschwommen und haben den Rückweg eingeschlagen. Es dient also nicht unbedingt der ökonomischen Fortbewegung, sondern es macht denen einfach nur Spass. Als wir einmal wegen Maschinenschaden liegengeblieben sind, haben die Delfine sich erst blicken lassen als die Maschine wieder lief. Als wir dann losfuhren, fingen sie an zu surfen.

Ich fahre schon lange zur See und habe das oft beobachtet, ich denke, es sind einfach nur Neugier und Spieltrieb.

Sie sind halt verspielt und so ein Wettrennen mit nem Boot ist für sie ne nette Abwechslung. ^^

Weil Delphine wissen wollen was da vor sich geht und was da ist, sie sind ganz einfach "neugierig".

Weil unter Wasser der Schall besser übertragen wird. Die Delfine halten das nicht aus, deswegen springen sie in die Luft, wo es für sie leiser ist.

ich dachte immer, die surfen auf den Bugwellen....

0
@adavan

Hast du dafür irgenwelche Belege, Hansmanner? Wenn ja, bitte poste sie doch, ich hätte großes Interesse daran.

0
@adavan

Das hört sich durchaus plausibel an. Delfine sind verspielt, neugierig und erfinderisch. Vor Jahren machte ein Delfin (in Gefangenschaft) eine technische Erfindung, die Physiker und Strömungsmechaniker zunächst ratlos machte. Der Erfinder gab sich selbst einen Lehrauftrag zur Ausbildung von Artgenossen in dieser unglaublichen neuen Technik!

0

Das erscheint zunächst physikalisch plausibel. Aber dann würden die schlauen Tiere doch genervt wegschwimmen anstatt neugierig den Menschen nachzueilen! Wahrscheinlich bemerken sie auch die Neugierde der Menschen und gönnen denen ihren Spaß.

0

Was möchtest Du wissen?