Warum sollte man als alleinerziehender Vater keine Beziehung eingehen, wie seht ihr das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Klar ist es in deinem Fall nicht unbedingt einfach, eine Frau zu finden, die zu dir passt und mit den Umständen klar kommt. 

Allerdings kannst du definitiv nicht erwarten, dass eine Frau dich deinen Hausregeln wortlos unterwirft, sie ist ja kein Hund, den du dir anschaffst und auch kein Kind, sondern ein erwachsener Mensch. Und da wirst du dich schon arrangieren müssen und Kompromisse eingehen, wenn du eine Beziehung führen willst. 

Natürlich sollte sie nicht kommen und innerhalb kürzester Zeit alles ändern wollen. Da muss sie sich auch etwas einfühlen und du bist natürlich in erster Linie der Vater. Aber natürlich muss du dich Einwänden und Vorschlägen von ihr auch diskussionsbereit zeigen und die Sache überdenken. Wenn sie mal mit euch leben soll, muss sie auch Teil der Familie werden und ihren Platz finden und sich wohl fühlen damit. 

Und natürlich muss sie den Kindern dann auch mal Anweisungen geben können, natürlich nichts, was deinen Erziehungsgrundsätzen widerspricht, aber alltägliche Dinge schon. Sonst werden deine Kinder ihr auf der Nase rumtanzen und sie schnell rausekeln. (du hast uns gar nichts zu sagen). Du musst deinen Kindern dann auch zeigen, dass du hinter deiner Frau stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher sind es deine Kinder. Aber genauso wie es alleinerziehende Frauen schwer haben, Männer zu finden, die den Umstand akzeptieren, dass bereits mindestens ein Kind vorhanden ist, ist es andersrum eben auch der Fall. Man muss dazu dazu, dass Frauen zwischen 20 und 35 natürlich logischerweise eigene Vorstellungen ihres Lebens und einer Familie haben. Genauso wie Männer. Es ist also normal, dass man in dieser Altersspanne auf weniger Toleranz oder gar Akzeptanz trifft, als im späteren Alter. Auch, weil die Interessen noch unterschiedlich sein können. Wenn bei dir die Familienplanung bereits abgeschlossen ist, kann das natürlich bitter für die Frau sein, die sie gerne noch vor sich hat.

Allerdings kann ich es auch verstehen, dass sich eine neue Frau nicht demütig deinen Hausregeln unterwirft. Sie ist nicht dein Kind. Ihr seid gleichberechtigt. Und warum nicht auch Tipps annehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeardKuenzel
25.06.2016, 13:33

dankeschön sehr schöne worte, wie gesagt habe auch die Schwierigkeiten und auch die Erfahrung gehabt z.b eine frau sie war 43 hatte keine kinder wollte keine kinder mehr haben alles jut und schön aber sie kann mit kinder nicht umgehen und nix anfangen das is auch öde, hatte mal eine frau gehapt sie war 38 hatte 2 kinder die kinder waren 10 und 14 die kinder haben zur rede gestellt sagten mama entweder der mann oder wir gehen fort wir machen da nicht mit^^

 es gab frauen die ich kannte die kinder hatten weil es unterschiedliche Erziehungen und Charisma von den kindern  anderem haushalt sind in zwei andere welten teile sind und andere Erziehung Methoden wenn die anderen kinder der anderen kinder keine lösung finden von problemen gibt nur stress und streitigkeiten also erspare ich die mühe und belastung^^ 

0

Du bist der erziehungsberechtigte. Deine kinder, deine regeln. Aber ich verstehe durchaus die Frauen denen das nicht passt, wäre für mich auch unvorstellbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine kinder deine regeln..mach ich bei meinen auch so obwohl ich verheiratet bin..er hat einen sohn, der bei uns lebt und ich 2...jeder bestimmt über seine kinder...und daher gibt es keinen stress...und wenn es gibt ne menge frauen die keine kinder wollen..die richtige wird schon irgendwann auf der matte stehen..wird schon werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeardKuenzel
25.06.2016, 13:30

ja ich war 2x verheiratet und bin jetzt glücklich geschieden nicht noch mal schon wegen der kinder^^

0

ein kumpel v

on mir ist auch geschieden /Kind /  und sterilisiert und hat trotzdem viele dates.  Du must dir halt entweder eine Frau suchen die selbst ein Kind hat und auch keine mehr möchte, wobei selbst wenn es gibt ja samenbanken.

Ich würde mir halt auch keine 20 jährige suchen sondern ruhig zwischen 35-43 .. die sind ruhiger und will nicht nur "party".. und passt besser zu deinem lebensstiel

Schau mal bei http://www.finya.de/ ; ist eine KOSTENLOSE  und viele frauen auch in deiner nähe.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeardKuenzel
25.06.2016, 13:29

ja dankeschön da bin ich schon drin, aber habe auch die Erfahrung gehabt z.b eine frau sie war 43 hatte keine kinder wollte keine kinder mehr haben alles jut und schön aber sie kann mit kinder nicht umgehen und nix anfangen das is auch öde, hatte mal eine frau gehapt sie war 38 hatte 2 kinder die kinder waren 10 und 14 die kinder haben zur rede gestellt sagten mama entweder der mann oder wir gehen fort wir machen da nicht mit^^

 es gab frauen die ich kannte die kinder hatten weil es unterschiedliche Erziehungen und Charisma von den kindern  anderem haushalt sind in zwei andere welten teile sind und andere Erziehung Methoden wenn die anderen kinder der anderen kinder keine lösung finden von problemen gibt nur stress und streitigkeiten also erspare ich die mühe und belastung^^ 

0

Ja meist gibt es Probleme wenn eine neue Frau kommt also eine Stiefmutter weil die wird von den Kindern nicht akzepiert weil sie fremd ist und sie mag auch die fremden Kinder nicht so also besser sind immer leibliche Eltern und Kinder. Also wenn sich da kein Fremder ins Leben einmischt und meckert und kommandiert. Auch wollen viele ihre Familie nicht teilen und jeder will sie ganz für sich allein haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte auch so meine Probleme damit.

Aber auf jeden Topf passt ein Deckel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?