Warum sind wir so verfressen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine beste Freundin und ich hatten das auch mit 11,12. So viel ungesundes Zeug, Brötchen, Chips, Schoki und und und. Ich denke, dass gehört mit der Pubertät und dem Wachstum zu "normalen" Anzeichen dieser beiden körperlichen Vorgänge. Mach dir nicht so viele Sorgen, der Körper braucht es, natürlich nicht in ungeheuren Mengen, aber ich denke ihr hört schon auf, wenn ihr genug habt und fresst nicht bis zum platzen ;)

davon abgesehen, dass ich keine Ahnung hab, warum die Lösung auf ein Langzeitproblem "bitte scchnell" kommen soll... so ist das nunmal, in der Wachstumsphase. Essen ist eben auch eine Angewohnheit. Solange ihr nicht dick davon werdet und euch ansonsten anständig ernährt - freut euch. Ansonsten - lasst es.

könnte daran liegen, dass ihr in der entwicklung seid ;-) da ist sowas eigentlich "normal". euer körper braucht mehr energie als bei erwachsenen, weil er sich eben entwickelt und dafür mehr energie benötigt wird. macht euch nicht solche gedanken darüber ;-) heißhungerattacken sind bei allen menschen normal, naja, bei so gut wie allen.

Ich bin Schwanger und habe total Lust auf Spinat, könnte das irgendein Mangel sein?

Ich bin noch ziemlich am Anfang schwanger aber habe gerade plötzlich total Lust auf Zwiebelringe und Spinat... Ich könnte gerade wirklich heulen und durch drehen weil ich das nicht bekomme könnte das irgendein Mangel an irgendwelchen Sachen sein oder doch der bekannte Heißhunger

...zur Frage

Eiweiß Brot bei einer Low-Carb Diät?

Hey leute ich wollte euch mal fragen (unter den experten) ob man 2 Scheiben Eiweiß Brot am tag bei einer Lowcarb Diät essen kann/darf. PS:ich führe die low-carb diät schon seit ungefähr 1 1/2 monate durch und sie bringt ziemlich viel für mich gilt das motto lowcarb unter 5 Kohlydrathe pro 100g

...zur Frage

Ich schaffe es nicht abzunehmen..ich kann nicht mehr..was soll ich machen?

Hallo
Ich möchte endlich abnehmen aber ich schaffe es nicht! Vor einem Jahr habe ich so gut abgenommen konsequent und ohne zu großes Defizit..dann aber durch mein Umfeld weil die sich alles anders ernährt haben dann leider wieder etwas zugenommen.
Ich fühle mich so unwohl im Moment aber jedesmal wenn ich es dann so 1,5 Wochen gesund und alles mache dann lenkt mein Kopf wieder einen cheat day heran iWie und dann komme ich die nächsten 2 Tage auch wieder nicht weg davon.. und habe letzendlich nichts abgenommen. Und bin dann total deprimiert.
Es liegt nicht am Defizit.. weil hab da echt so viel probiert schon.
Mir geht es so beschissen gerade..weil ich mich iWie so machtlos fühle weil es immer wieder so endet.
Ich will es aber endlich wider schaffen.
Hat jemand ein paar Motivationstipps oder was ich machen kann um wieder durchzustarten und dass es dann nicht wieder so endet..das macht mich so fertig  
Wäre wirklich sehr hilfreich!!
Liebe Grüße !

...zur Frage

Fastenzeit: Gewichtsverlust?

Ich weiß, dass es in der Fastenzeit nicht darum geht, Gewicht zu verlieren. Allerdings interessiert es mich, ob irgendjemand von euch während der Fastenzeit sehr wenig gegessen hat? Wie viele Kalorien habt ihr täglich gegessen? Wie viele Kilo habt ihr abgenommen? Und wie habt ihr euch gefühlt? Gewöhnt man sich ans Wenigessen?

...zur Frage

Ist das Gewicht so normal?

Hey Leute, ich bin ein Mädchen und 17 Jahre alt, ich bin ca 1,60 m groß und wiege zurzeit 49 kg. Ist das für mein Alter zu wenig oder geht das Gewicht noch ? Ab wann ist man denn untergewichtig ?

...zur Frage

Katze wird immer dicker

Hallo, meine Eltern haben 3 Katzen (Freigänger). Mein Problem ist nun folgendes: Der Kater wird seit Wochen immer dicker. Meine Eltern haben ihn (damals aus einem Tierheim) schon „drall“ bekommen (ca. 4,5 kg), heute habe ich ihn mal zu Hause gewogen. Er wiegt mittlerweile etwas über 6 kg. Meine Eltern haben ihn jetzt seit ca. 3 Jahren und in den ersten Jahren hat er nichts zugenommen (jedoch auch nicht abgenommen…), aber seit Anfang diesen Jahres steigt das Gewicht ganz offensichtlich radikal nach oben. Meine Eltern schauen schon, dass er so wenig wie möglich vom Futter abbekommt (klingt gemein, aber die anderen Katzen sind schlank bis normalgewichtig und beim Futter hatte er sich schon immer gegen die anderen durchgesetzt).

Nun ist er draußen beim jagen auch noch sehr erfolgreich (durchschnittlich ein Vogel pro Tag)…das war er aber schon immer (selbst mit Glocke um den Hals) und es hat ihn nicht SO fett gemacht. Meine Weitere Überlegung ist, ob ihn irgendwer noch anfüttert. Einerseits ist er draußen sehr scheu (sobald wir den Gartenbereich meiner Eltern verlassen, kennt er selbst mich nicht mehr), andererseits ist dieser Kater echt verfressen und ich würde ihm zutrauen, dass er mit Futter anlockbar wäre.

Meine Eltern wohnen in einer Kleinstadt und das „Revier“ von dem Kater ist sehr groß, womit man nicht so einfach herausfinden kann, wer ihn füttert, falls es der Fall ist. Diätfutter jubeln ihn meine Eltern bereits unter. Glöckchen um den Hals bringt bei ihm nichts – er wird es entweder sehr schnell los, oder bekommt trotzdem Tiere zu fassen.

Kennt jemand zufällig das Problem und hat eine Lösung gefunden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?