Warum sind Soziale Berufe so unterbezahlt?

9 Antworten

Mehr geld verlangen.

Vermutlich sind emotionale typen wie sie in Sozialberufen zu finden sind eben mehr gefühlsorientiert und weniger geldgeil rational.

Ausserdem sind es eher Frauenberufe, und diese verlangen zu oft zu wenig Geld.

Ja Geld soll nicht an erster Stelle stehen.Aber irgendwie muss man ja auch seine Miete zahlen und seine Mahlzeit bezahlen

0
@Siegono

Und da sind analytische pingelige Typen viel strikter und zäher. Solche typen können emotionalen Typen gut den Lohn drücken. Ist oft so.

In diesen Berufen gibt es Teils Arbeitsbedingungen, da käme man anderswo nie durch. Zum Teil ev. auch weil empathie verlangt wird, etwas dass jeder aus der Familie auch ohne Fachschule mitbringen kann (Kellner, z.T. Altenpfleger).

0

Der Verdienst richtet sich oft nach Länge und Qualität der Ausbildung, und nicht nach dem, was die Menschen leisten. Das ist nicht immer gerecht. Ich persönlich finde, dass man Menschen in Pflegeberufen und Erzieher deutlich besser bezahlen sollte, obwohl sie nicht studiert haben.

Dienst am Menschen ist leider nicht so anerkannt, wie Büroarbeit - vermutlich weil es weniger mit Kopfarbeit, als mit körperlicher Arbeit gleichgestellt wird, was aber gar nicht richtig ist ....

Das sollte dringend geändert werden

Weil durch soziale Arbeit meistens kein Geld oder zu wenig erwirtschaftet wird und so meistens vom Staat bezahlt usw. dieser wirtschaftet im Endeffekt auch und spart so an den meiner Meinung nach falschen Stellen und wirft es an anderen sinnlos hinaus/ hinterher

Weils so ist und diese Berufe auch viel Kritik Haben. Erzieher machen meistens sowas wie Kinder und Jugendliche Beschäftigen und Berichte schreiben. Außerdem sind Lehrer auch erzieher Verdienen aber ordentlich Geld. Ich finde sogar das die zu viel verdienen.

Man sollte zumindest überlegen ob Erzieher so viel verdienen sollten wie Lehrer !

0
@Siegono

Erzieher ist ein Ausbildungsberuf den man nicht Studieren muss. Man kann fast alles studieren auch mechatronik Zum beispiel. Lehrer verdiene so viel weil sie eine Erzieherische Ausbildung haben und Auch Fächer Studieren mussten wie z.B. Deutsch Mathe oder Physik Lehrer müssen auch Pädagogik lernen damit sie Andere Kinder verstehen können die Lehrer müssen die Kinder Nicht direkt Erziehen. Müssen aber Sachen Beibringen und wenn man Sachen studiert verdiene man im gleichen Beruf mehr als wenn man Ausgebildet wurde. Und nein Erzieher sollten nicht so viel wie Lehrer verdienen. Weil die Antwort ist schon im Text.

0

Was möchtest Du wissen?