Warum sind Neonröhren weiß und Neon, also das Gas, rot?

5 Antworten

Das Gas in der Leuchtstoffröhre leuchtet vor allem im Ultravioletten. Die Farbe der Röhre ist eine fluoreszierende Beschichtung im Inneren der Röhre; der Effekt, dass das leuchtet, entspricht der Funktionsweise einer Schwarzlichtlampe.

"Neonröhren" sind von innen mit einem weißen Pulver, dem Leuchtstoff, beschichtet. Und Neon ist überhaupt keines drin, sondern Quecksilberdampf und zumeist Argon. Der Quecksilberdampf erzeugt UV-Strahlung, welche den Leuchtstoff zur Floureszenz anregt.

das ist die bisher beste Antwort.

Der Leuchtstoff der Beschichtung besteht aus drei Komponeneten, welche rot, blau und grün leuchten. durch unterschiedliche Mengen kann man den Farbton der Lampe variieren von einer der drei Farben über gelblich zu grell weiß.

0

Neon ist ein farbloses Gas, dass nur hochverdünnt und elektrisch angeregt, rotes Licht aussendet.

Was möchtest Du wissen?