Warum sind Götter unsterblich?

8 Antworten

weil es keine erdenbewohner sind.

einer kam zu uns um den tod kennenzulernen; und das hatte er dann auch!

Nein, Götter sind nicht unsterblich.

Ihr Dasein beschränkt sich auf die Existenz der Menschen, die diesen Gott als ihren imaginären Hoffnungsanker auserkoren haben.

Kommst drauf an welche Götter du meinst. in vielen Kulturen/Mythologien sind Götter sehr wohl sterblich bzw. können von anderen Göttern getötet werden. Allgemein würde ich sagen (wenn man sich schon drauf einlässt) für uns aus der mikrig menschlichen Sicht sind die Götter unsterblich, weil wir sie nicht tötet können oder weil sie über unser Leben bestimmen. Aus der Sicht von gleichrangigen Wesen sieht es schon anders aus.

Logischerweise kann es nur einen Schöpfer-Gott geben. Der hat sich uns in der Bibel als JHWH / JAHWE / JEHOVA geoffenbart (2. Mose 3:15). Und der hat nun mal keinen Anfang und kein Ende (Psalm 90:2).

Alle anderen „Götter“ sind entweder menschgemacht (Dan. 5:4), oder sie werden als „Mächtige“ bezeichnet — was das Wort „Gott“ auch bedeutet.

Götter aus Holz und Stein haben nie gelebt.

Satan als „Gott dieser Welt“ (2. Kor. 4:4) wird von Gott für ewig vernichtet (Offb. 20:10).

Jesus, der Sohn Gottes ist auch ein Mächtiger („ein Gott“ gem. Joh. 1:1). Er hat von seinem Vater JHWH Unsterblichkeit bekommen (1. Tim. 6:16)

Liebe Grüsse ...

Weil diese ewiges Leben haben (Joh.10,34; Offb.20,4; 21,3).

Was möchtest Du wissen?