Warum sind die neuen Simpsons folgen so langweilig?

5 Antworten

Kenne die neuesten Folgen nicht... jedoch bei z.B. South Park geht alles mittlerweile um Sachen in der Realität bzw. Satire dazu. Wird in Simpsons wohl teilweise auch so sein.

Früher waren die Geschichten einfach komplett fiktive Situationen z.B. der SchweineBärMann halb Mensch halb Bär halb Schwein.

South park war schon immer realitätsnah.

0

Ich bin bereits vor einigen Staffeln ausgestiegen. Die Folgen seit spätestens Staffel 20 sind nicht nur langweilig, sondern grauenhaft. Viele sind wirklich zum Fremdschämen.

Aus allem, was lange läuft, geht mit der Zeit die Luft raus. Manchmal langsamer und manchmal schneller. Nur sind die Simpsons immer noch zu erfolgreich, um abgesetzt zu werden. Wäre aber wirklich schon längst allerhöchste Zeit, und das sage ich als großer Simpsons-Fan.

Die besten Folgen waren noch nicht in 16:9 !!!

1
@dynnyland

Sehe ich genauso! Für mich ist die Grenze da, wo Marge ihre neue deutsche Stimme bekommt (auch wenn das jetzt nichts mit der Qualität des Originals zu tun hat, aber vom Zeitpunkt her).

Zudem gefällt mir der Zeichenstil der HD-Folgen überhaupt nicht, die Linien sind viel zu dünn und scharfkantig.

1

also ich finde es nicht so ich finde die neuen folgen auch spannend

Naja, also da hat ja jeder seine eigene Meinung. Es gibt sowohl Positives und Negatives über die neuen Folgen zu berichten und die Simpsons mussten sich ja auch ihrer Zeit und Zielgruppe anpassen. An sich finde ich das neue Format der Simpsons garnicht so schlecht. Aber jeder hat ja seine eigene Meinung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum, weil die Serie wohl schon zu lange läuft & den Produzenten/Macher der Serie nix mehr Lustiges einfällt.

Was möchtest Du wissen?