Warum schmeckt Gras (Rasen) bitter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil Bitterstoffe drin sind.
Es schmeckt uns Menschen nicht, weil wir nicht fähig sind, Gras so aufzuschließen, daß wir daraus Energie gewinnen können. Uns schmeckt, was uns ernährt.

Gras wächst nicht, damit es dir schmeckt, sondern zu eigenem Nutzen.

Das es Tiere gibt, die es verarbeiten und verstoffwechseln können, ist ein anderes Ding.
Und diesen Tieren schmeckt es auch himmlisch, weil es den Bedarf ihres Körpers deckt.

Kommt drauf an, welche Graspflanze Du erwischt hast, es gibt Sauer- Süß- und Bittergräser. Wobei bitter meist ein zeitweiser Schutz der Pflanze vorm Gefressenwerden ist.

Nicht alle Gräser schmecken bitter, es gibt auch süße Gräser

wegen der darin enthaltenen Bitterstoffe ?

weil Gott es so wollte

Schön wenn die Welt so einfach ist, daß es auf jede Frage dieselbe Antwort gibt.

Dazu möchte ich dir eine Geschichte erzählen:

Familie Meyer zieht von Berlin nach Hintertupfingen/Zentralbayern. In der Schule fragt die Lehrerin: Liebe Kinder, es ist rot, hat einen buschigen Schwanz, springt von Ast zu Ast und versteckt Nüsse für den Winter. Was ist das wohl?

Na Bernd Meyer, weißt du die Antwort?

Na ja, normalerweise hätte ich gesagt, ein Eichhörnchen. Aber wie ich den Laden hier kennen gelernt habe, wird's wohl wieder das liebe Jesulein sein.

0
@Dackodil

Wenn man jetzt alle Bestandteile von Gras aufzählen würde und genau nennen würde warum es bitter schmeckt würde man immer noch auf meine vorige Antwort zurückkommen.

Jedes Bestandteil, auch das "bitter" kommt ursprünglich von Gott.

Warum siehst du so aus wie du aussiehst? Warum wächst Gras?

0

Was möchtest Du wissen?