Warum sagt, man die Amerikaner sind dumm?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Stimmt nicht 53%
Stimmt 41%
Weiß nicht 6%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
 In meinem Persönlichen Umfeld werden Amerikaner von Amerikanern

und wie soll das dann von überwiegend Deutschen qualifiziert werden?

selbst als Dumm bezeichnet, weil sie für Trump stimmen,

was du nicht willst, das man dir tut, das füge auch keinem andern zu.
Andere für dumm zu erklären, ist nie schlau

stimmt dies oder sind das Fake News? 

Definiere: Fake News. Falsche Nachrichten? Ich sehe keine Nachrichtengehalt in deiner Aussage.

Danke für den Stern 🌟 lxuis788

0

Nicht dumm, eher in großen Teilen ungebildet. Die USA sind das westliche Land mit der höchsten Level A (26%)- Analphabetismusquote(20%) weltweit.

Bestimmte Berufe werden durch Hochschulabschlüsse, zb. dem Bachelor, inflationiert, für die es bei uns den höherwertigen -kaufmann gibt (bzw. gab).

Ablehnung anerkannter wissenschaftlicher Theorien zu Gunsten göttlicher Schöpfungslehre in weiten Teilen des Landes tun ihr Übriges.

Auf der anderen Seite haben selbst Krankenschwestern oft (notgedrungen) einen Studienabschluss und einige der meistfrequentierten Universitäten stehen in den USA. Man sieht hier eine extreme Bildungsungleichheit, ähnlich wie bei den Vermögen. Es gibt eine Gruppe extrem gut ausgebildeter US-Amerikaner, aber eben auch eine rel. große Gruppe von Menschen, die keinen fairen Zugang zum Bildungssystem haben, vorallem in den ländlichen Regionen.

Stimmt nicht

Diese Pauschalierung, Amerikaner wären dumm, ist schon mal dumm, da es eine unzulässige Verallgemeinerung enthält. Die Intelligenz sowie das Klugheitsverhalten der Amerikaner ist heterogen, nicht homogen.

Zu Trump: Ich weiß nicht, wie viele Amerikaner Vorteile von seiner Politik hatten bislang und wie viele Nachteil. Insofern kann ich auch nicht sagen, wie man insoweit dumm definieren sollte. Dass es manchen Deutschen nicht gefällt, dass Trump gewählt worden ist, ist für deren Entscheidung wohl kaum relevant und für die Bestimmung von Dummheit kaum geeignet.

Natürlich sind nicht alle Amerikaner dumm. Aber die USA haben ein katastrophales Bildungssystem und das macht sich natürlich bemerkbar.

Es hat schon einen Grund, dass Trump von vielen seiner Anhänger sogar gefeiert wird, wenn er sagt man solle sich Desinfektionsmittel spritzen. Da schütteln selbst Corona-Leugner aus anderen Ländern die Köpfe.

Die sind wie alle Menschen auf der Welt und diese pauschale Aussage ist, so wie eine gegenteilige Aussage es auch wäre, Quatsch.

Was möchtest Du wissen?