Zu den Mieten stand im Internet, dass es dort einfach zu wenig Platz gibt und dadurch der Preis der Wohnungen/Häuser steigt. 

Wenn 1sq foot in NYC und hier vermutlich in Manhattan als Gewerbeeinheit

https://www.commercialcafe.com/office-market-trends/us/ny/new-york-city/

1sq foot = 0,09 qm

$61/sq foot im Durchschnitt kosten für eine gute Lage, um ein Geschäft zu eröffnen oder ein Restaurant zu eröffnen, dann kannst du dir ausrechnen wie du die Preise für deine Waren kalkulieren musst, um etwas zu verdienen.

Die Tendenz ist eben so, dass trotzdem mehr nach Manhattan wollen, die Pull und Push-Faktoren sprechen für Manhattan. Angebot und Nachfrage.

Aber dies ist doch kein Grund für die Preise der Produkte.

Doch natürlich, die Mietkosten sind hoch, das musst du auf deine Produkte aufschlagen, du hast auch hohe Transportkosten, denn alle Straßen nach Manhattan sind kostenpflichtig. Parken ist sündhaft teuer und in NYC gilt auch ein relativ hoher Mindestlohn.

The minimum wage in New York City is $15.00 per hour. Quelle

Die Sales Tax ist hoch 8.875% und damit eine der höchsten in den USA. Auch das treibt die Preise.

Das ganze kannst du jetzt für eine deutsche Großstadt durchrechnen.

...zur Antwort

Die Chance eine GC durch die Lotterie als Europäer zu erhalten liegen bei 1,5% bis 2%. Je nachdem wie groß das Interesse deiner Landsleute ist, mitzumachen.

Das sagt American Dream:

Chances of winning the Green Card Lottery
According to our long-term in-house analyses, the chances of winning a Green Card are currently about 1:25 to 1:75 (depending on the region you live in) – for Europeans, most recently about 1:45. This means that approximately every 45th participant actually wins a Green Card.
Since Green Card applications must be submitted online only, the overall number of applicants worldwide has declined. Quelle
...zur Antwort

Nach Amsterdam. ❣️

Wenn du Englisch kannst, dann reicht das erst einmal.

Düsseldorf (ca. 700.00 Einwohner) und Amsterdam (ca. 900.000 Einwohner) kann man überhaupt nicht vergleichen.

Das eine ist eine Stadt mit Weltruf, am Meer. Das Venedig vom Norden, das andere eine mittelgroße deutsche Landeshauptstadt ohne große Faszination.

Leben kann man überall gut, aber die liberalen Holländer können definitiv sehr gut feiern. Die haben Feierbiester dort

...zur Antwort

Couchsurfing, homestay, auch mit Airb&b kann man Familienanschluss bekommen.

Sprachschulen bieten das an. Am besten ist natürlich ein Austauschsemester.

...zur Antwort
  • Reisepass gültig und maschinenlesbar
  • genehmigtes ESTA oder Visum
  • Zollinhaltserklärungausfüllen, am besten online vorab.
  • komplette Corona Impfung mit Impfstoffen gemäß CDC Richtlinien.

Sinnvoll, aber keine Pflicht. 

Wertvolle Gegenstände

  • Sollten Sie Waren von höherem Wert, wie z.B. Sportgeräte, Kameraausrüstung, Computer und Schmuck, mit in den Urlaub nehmen, empfiehlt es sich zur Vermeidung von Zweifeln über die Herkunft der Ware und einer daraus resultierenden Abgabenerhebung einen entsprechenden Nachweis vorzulegen. Dafür ist das Auskunftsblatt INF 3 für Rückwaren (Formular 0329 - nur im Vordruckhandel erhältlich) oder die Vereinfachte Nämlichkeitsbescheinigung im Reiseverkehr (Formular 0330 - nur für die Wiedereinreise nach Deutschland) zu verwenden. Das Auskunftsblatt INF 3 oder die Vereinfachte Nämlichkeitsbescheinigung im Reiseverkehr wird vor der Ausreisebei jeder Zollstelle unter Vorführung der Warenausgestellt. Quelle 
  • Spezielle Reisekrankenversicherung für Nordamerika ist dringend angeraten, die auch pandemische Ereignisse mit einschließt
  • Zugang zu Bargeld, Kreditkarte, ein paar Dollar in Cash ($20 Scheine)
  • Adapter für die Steckdosen zum Aufladen.
  • Anmeldung bei Elefand. Das ist das Krisenmanagement des Auswärtigen Amtes.
  • Handy im Flugmodus lassen um unnötige Kosten zu vermeiden
  • Adresse der ersten Nacht (Hotel/Bekannte) parat haben. Möglichst auswendig. Viele werden danach vom Immigration Officer bei der Immigration gefragt. Erzähle dort auch nicht, dass du zur Arbeit hin gehst. Es sei denn du hast ein entsprechendes Visum. Du darfst zum Beispiel Konferenzen besuchen und Lehrgänge, aber nicht „arbeiten“. Sonst kommen schnell viele Fragen, die du nicht brauchst.
  • Kein Handy in der Immigration Hall verwenden. Das ist verboten auch wenn viele es dennoch tun.
  • Spezial Tipp für Chicago: Nimm etwas Warmes mit. Es ist dort oft sehr kalt und stürmisch, auch wenn sonst Sommer im Rest der USA herrscht.
  • Vom Flughafen in die Stadt gibt es eine gute Bahnverbindung. Man braucht nicht mit dem Taxi im Stau zu stehen.
...zur Antwort

Nein, so geht das nicht.

Das A und O ist das richtige Visum, das dir eine Arbeitsaufnahme in den USA erlaubt, am besten eine Greencard. 

Das bedeutet, du brauchst eine super Ausbildung, am besten ein Studium, MINT Fächer stehen hoch im Kurs (Master-Abschluss und Berufserfahrung!), Startkapital und/oder Unternehmergeist. 

Auch forschende Wissenschaftler haben gute Chancen auf eine Einwanderung mit einem vom potenziellen Arbeitgeber gesponserten Arbeitsvisum.

Ohne solche hochqualifizierte Ausbildung wird ein reines Arbeitsangebot durch einen US Arbeitgeber niemals für ein Arbeitsvisum/Greencard ausreichen.

Alternativ hilft vielleicht aber die große Liebe. Auch wer einen US Citizen heiratet, bekommt meist problemlos die Greencard.

Fazit: Bekommst du die Greencard auf dem Weg der Heirat oder durch den Gewinn bei der Lotterie, https://dvprogram.state.gov/ kannst du auch ohne super akademische Ausbildung, in den USA erfolgreich werden in allen Berufsfeldern oder du kannst ein Unternehmen gründen.

Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten legal in den USA zu leben und zu arbeiten. 

https://www.visumusa.net/arbeitsvisum/

...zur Antwort

Du machst dich auf der offiziellen Seite schlau:

https://www.clarkcountynv.gov/government/elected_officials/county_clerk/how_to_get_married_in_las_vegas.php

Ihr braucht einen Pass, den hast du sowieso, dann sie sogenannte Lizenz und mindestens einen Zeugen.

In Deutschland wird die Eheschließung anerkannt, muss aber auf dem Standesamt eingetragen werden.

...zur Antwort
Ich sehe das folgendermaßen:...

Nicht alles was man in der Schule lernt braucht man, in vielen Fällen geht es darum, dass dieses Fähigkeiten überhaupt gefördert werden.

Sich damit beschäftigen. Gerade im künstlerisch-musische Bereich. Das ist etwas, das kommt bei dieser ganzen berufsorientierten Ausbildung oft viel zu kurz. Ziel: Fachidiot!

Nicht alles erschließt sich dir als Schüler sofort.

Aus einstigen „Hass-Fächern“ entwickeln sich später dennoch nützliche Sachen für das Leben.

Vielleicht magst du dich einem mit deinem Gehirn beschäftigen. Wie es funktioniert und wie es trainiert wird. Gib ihm eine Chance.

Manfred Spitzer, der Gehirnforscher:

https://www.youtube.com/watch?v=NR-KPZEL3Aw

Ich wette, wir haben durch dieses Bildungssystem viele hervorragende Mediziner, Juristen und Politiker verloren. Ich würde meine Hand dafür in das Feuer legen, dass es Menschen ohne Schulabschluss gibt, die tolle Ärzte abgeben würden. Ich würde es einführen, dass man ohne Beachtung des NC und des Schulabschlusses möglich wäre, zu studieren.

Mit Sicherheit, umgekehrt, gäbe es aber viele von diesen Menschen mit diesen Berufen nicht, wenn es die Schulbildung so nicht gäbe. Schau dir die Staaten ab, wo Schulbildung an das Geschlecht der Kinder oder den Geldbeutel der Eltern geknüpft sind. Gibt es dort mehr Ärzte*innen? Ganz bestimmt nicht.

Sicherlich gäbe es viel zu reformieren. Kein Mensch braucht 16 Kultusministerien mit Unterbau, auch Religion gehört nicht in einen Schulunterricht, es sollte mehr individuelle Betreuung geben, usw.

Von einer „Revolution“ würde ich aber nicht sprechen wollen.

...zur Antwort

Kennst du diese Seite?

When first and second class passengers disembarked in the harbour of New York,
The theory was:
If a person could afford to travel in first or second class the change to become a burden for America in health care or in criminality was not so big.

Quelle:

Mussten die Passagiere der ersten und zweiten Klasse auch eine Leseprüfung und eine Befragung zur Prüfung ihrer geistigen Fähigkeiten über sich ergehen lassen? 

Da sie das Schiff verließen, nach dem allgemeinen Gesundheitscheck, war für sie kein Test vorgesehen.

...zur Antwort

Commissioner ist sozusagen der Aufsichtsrat oder das Kontrollorgan:

The Board of Police Commissioners is the collective head of the Los Angeles Police Department. It sets the overall policy while the Chief of Police manages the daily operations of the department and implements the board's policies and goals. The board meets every Tuesday in a public hearing room at police headquarters where the public may comment on the matters at hand as well as address the board directly.
Quelle

Im Ranking der Polizeiarbeit ist der Chief der Ranghöchste. https://www.lapdonline.org/training-division/join-the-team/rank-structure/

...zur Antwort

Wenn es Artikel sein sollen, die es nur in den USA gibt, besteht die Möglichkeit, einen „Weiterleitungs-Service“ zu nutzen. 

Eine praktikable Lösung ist:

Shipto:

https://www.shipito.com/de/

oder Myus. 

https://www.myus.com/

Einfuhrumsatzsteuer und ev. Zoll beachten!

:https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Internetbestellungen/internetbestellungen_node.html

Versanddauer ca. 3 Wochen manchmal 3 Monate.

Die Berechnung der Einfuhrumsatzsteuer erfolgt aus Einkaufswert plus Versandkosten.

Wenn du es privat organisieren kannst, funktioniert es auch und ist die günstigste Methode.

Über den Service ist es in jedem Fall recht kostspielig. Schau ob es das Produkt in Europa gibt, das ist meist die günstigste Methode.

...zur Antwort
haben die Leute in Amerika so wie In Deutschland —> Guthaben? 

Es gibt verschiedene Tarife. So wie wie überall auf der Welt.

In den USA gibt es ja kein WhatsApp,

WhatsApp = Facebook = USA. Natürlich gibt es WhatsApp.

deswegen wollt ich fragen ob es dort Guthaben gibt

Guthaben? Ja/nein, aber für das Verschicken von Nachrichten (SMS) ist das völlig irrelevant

oder ob die Leute dort kostenlos IMessage nutzen—>

iMassage ist ein Dienst von Apple, für alle Apple-Nutzer ist dieser Dienst gratis oder kostet Daten. Je nach Vertrag über Flat-Rates oder bestimmten Datenvolumina.

also Nachrichten.

Nachrichten, über iMessage oder Signal, etc. Kosten Daten oder werden über WLAN (Wifi) Verbindungen gesendet.

...zur Antwort

Genauso machst du das. Essen geht durch.

...zur Antwort

Natürlich, denn es ist ein hochbrisantes Thema, das es nicht in die Überschriften der Nachrichten schafft.

Hier ein Beitrag aus dem Spektrum derer, die warnen. https://www.greenpeace.de/biodiversitaet/meere/meeresschutz/aquakultur-bessere-alternative

Es gibt natürlich auch die andere Seite, die Profite aus dieser Art der Haltung generieren und behaupten alles sei super.

...zur Antwort

Träume zu haben ist doch ganz normal. Gedanklich durchzuspielen wie das Leben in einem anderen Land wäre, empfinde ich als positiv.

Ich finde daran nichts verwerflich.

Versuche raus zu kommen aus Deutschland, aber nicht weil es irgendwo besser ist, es ist überall auf der Welt meist nur anders, manches empfindet man als besser, manches schlechter.

Man wird seine Sichtweisen auf manche Dinge ändern.

Sein Leben muss man überall gestalten, so dass es einem gut geht und gefällt.

...zur Antwort

Das A und O ist das richtige Visum, das dir eine Arbeitsaufnahme in den USA erlaubt, am besten eine Greencard. 

Das bedeutet, du brauchst eine super Ausbildung, am besten ein Studium, MINT Fächer stehen hoch im Kurs (Master-Abschluss und Berufserfahrung!), Startkapital und/oder Unternehmergeist. 

Auch forschende Wissenschaftler haben gute Chancen auf eine Einwanderung mit einem vom potenziellen Arbeitgeber gesponserten Arbeitsvisum.

Ohne solche hochqualifizierte Ausbildung wird ein reines Arbeitsangebot durch einen US Arbeitgeber niemals für ein Arbeitsvisum/Greencard ausreichen.

Alternativ hilft vielleicht aber die große Liebe. Auch wer einen US Citizen heiratet, bekommt meist problemlos die Greencard.

Fazit: Bekommst du die Greencard auf dem Weg der Heirat oder durch den Gewinn bei der Lotterie, https://dvprogram.state.gov/ kannst du auch ohne super akademische Ausbildung, in den USA erfolgreich werden in allen Berufsfeldern oder du kannst ein Unternehmen gründen.

Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten legal in den USA zu leben und zu arbeiten. 

https://www.visumusa.net/arbeitsvisum/

Im Prinzip ist alles beantwortet, aber hier noch konkreter:

Ich wollte schon immer nach Amerika ziehen,

Was du willst interessiert in den USA niemanden, die Frage ist, ob sie dich dort wollen.

aber ich weiß das es nicht so leicht ist, da ich auch in Europa wohne.

Wo du wohnst ist egal, wichtig ist deine Nationalität und viele weitere Punkte s.o.

Ich habe was von Visa oder Grüne Karte (weiß nicht ob das das selbe ist)

Nein, Visa werden für bestimmte Zwecke ausgestellt (z. B. zum Studieren), die Greencard ist eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung, hast du diese, kannst du in den USA alles machen. Du bist damit also nicht an einen Arbeitgeber oder Organisation gebunden

und wollte fragen ob mir es jemand erklären kann.

Siehe oben: Ausbildung, Liebe, Investitionen in den USA oder Glück

Ich will aber nicht nach Amerika zu ziehen

Ich WILL

weil ich arbeiten oder studieren will. Ich will ganz normal dort Leben und zu so eine high school gehen.

Das kann man machen, kostet um die 10.000€ und nennt sich Schüleraustausch. Dafür gibt es Visa und Organisation, die das für Geld anbieten

Also kann mir jemand erklären wie das ganze funktioniert und was für eine Karte ich brauche?

Geld.

...zur Antwort

Er hätte in seine Heimat Australien reisen sollen nach Australien.

Ich verstehe auch nicht, dass sich sein Heimatland Australien nicht besser um ihn kümmert. Sie fechten die Auslieferung noch nicht einmal an.

Was für eine Schande.

...zur Antwort

Man hält die Möglichkeit, dass US Bürger außerhalb der USA der Prozess gemacht werden könnte für verfassungswidrig:

United States participation in the ICC treaty regime would also be unconstitutional because it would allow the trial of U.S. citizens for crimes committed on U.S. soil, which are otherwise entirely within the judicial power of the United States. The Supreme Court has long held that only the courts of the United States, as established under the Constitution, can try such offenses. [20] Quelle

Aber man könnte vermuten, dass die USA dort „zu viel Zeit“ mit dem Führen von Prozessen verbringen würden.

...zur Antwort

❌ Andere Antwort:

Ähnlich gut oder schlecht, je nachdem wie man es sieht.
Am besten schneidet wohl Japan ab:

https://www.nytimes.com/interactive/2022/02/01/science/covid-deaths-united-states.html?referringSource=articleShare

...zur Antwort