warum sagen manche oder viele jugendliche ''ey'' oder ''alter'' in jedem 2ten satz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Daniel2828,

haste auch Bock auf ne ernst gemeine Antwort ey? Hier ist sie:

Du erschließt Dir automatisch die richtige Antwort selbst, sobald Du darüber nachdenkst, was "Sprache" eigentlich ist.

Klar: Sprache ist ein Mittel der Kommunikation. Denn kaum dass Du den Mund aufmachst und etwas sagst, kommunizierst Du mit jemandem.

Aber gleichzeitig stellst Du durch Deine Wortwahl (unbewusst) auch eine "Kommunikations-Ebene" her.

Dazu 2 Beispiele:

1.) Ist Dein Gesprächspartner ein gleichaltriger Kumpel, benutzt Du automatisch Begriffe wie "Alter", "ey", "cool" usw. Du stellst mit diesen Begriffen (unbewusst) klar bzw. bestätigst einfach nur noch mal: "Wir gehören beide zur selben Generation. Ich finde dich ok." Du praktizierst mit Deiner Wortwahl - wie die Soziologen es nennen - "peer-group-Verhalten".

2.) Steht Dir aber kein gleichaltriger Kumpel, sondern eine "Respektsperson" gegenüber, ändert sich automatisch auch Deine Sprache und damit die "Kommunikationsebene". So wirst Du beispielsweise bei einem Bewerbungs-/Vorstellungsgespräch Deinen potenziellen künftigen Chef nicht mit "Alter" ansprechen und im Zusammenhang mit Deinen Gehaltsvorstellungen nicht von "Kohle" sprechen. Auch hier signalisierst Du durch Deine Wortwahl (= "Kommunikationsebene"), in welchem Verhältnis Du zu Deinem Gegenüber stehst. Der künftige Chef ist nicht Dein "Kumpel", sondern in diesem Augenblick eine "Respektsperson".

Und was Deine (vermutlich jüngeren) Geschwister betrifft: Sie kopieren Begriffe wie "cool", "ey", "Alter" usw., um damit "peer group-Verhalten" zu zeigen. Unbewusstes Ziel: Sie wollen "dazu gehören" und durch "coole Ausdrucksweise" zeigen, dass sie gar nicht mehr sooo klein sind.

Zu guter Letzt darfst Du Dir aussuchen, auf welcher "Kommunikationsebene" folgende "Message" bei Dir am besten "rüberkommt". Der Inhalt ist identisch. Die Formulierungen variieren.

Variante 1: Ey Alter, klickste hier auch ma ein DH an oder so? Oder eierste imma so bescheuert hier übere GF-Seiten? Käm ja schon ganz cool rüber, ey, wenn du dir ma n Kopp darüber machst, dass die Community es uncool findet, wenn du hier dauernd rumfragst, aber nie DH oder "hilfreichste Antwort" klickst, Du Semmel, ey.

Variante 2: Hallo Daniel2828, mir ist aufgefallen, dass Du bei GF zwar viele Fragen stellst, aber selten bis nie ein "Daumen hoch" vergibst geschweige denn einen Stern für die "hilfreichste Antwort". Meist Du nicht, dass sich die Community darüber freuen würde, in Form eines "DH" oder einer "hilfreichsten Antwort" ein nettes Feedback von Dir zu bekommen? Ich jedenfalls fände es toll, wenn Du Dein Verhalten diesbezüglich modifizieren könntest. Dafür jetzt schon mal: Schönen Dank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schreiberlilli
19.10.2010, 00:44

:D

...auch ne Sprache!

0

Jugendsprache ist halt seltsam und ändert sich ständig.

Was mich ich viel eher frage: Warum gibt es dieses unsägliche "Lexikon der Jugendsprache", welches Begriffe enthält, die niemand benutzt? Oder warum meint die Dudenredaktion uns mit so geistigen Totgeburten wie sitt ( = nicht mehr durstig) beglücken zu müssen, die ebenfalls niemand nutzt?

Komische Welt, aber was willse machen? Alles ist im Fluss und ändert sich stets.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher hieß es Peace und Love LOL

Also sind es Wörter die eine bestimmte Zeitspanne überleben und dann durch neue ersetzt werden.

Volle Kanne Hoschy :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?