Warum rechnen Menschen mit Dezimal- und Computer mit Dualzahlen?

8 Antworten

Menschen haben 10 Finger - Dezimalsystem. Computer kennen für jedes bit genau zwei Zustände (Strom fließt, Strom fließt nicht) - Binär(oder Dual)system.

Danke. (; war sehr hilfreich

0

Im PC kann man am einfachsten über die Zustände An und Aus etwas speichern. Somit basiert fast alles auf dem Dualen System (2^X). Das wäre aber zu umständlich für den normalen Menschen zu rechnen und daher rechnen wir mit dem einfachen Vielfachen und das nunmal das Dezimal System.

Danke. War sehr hilfreich. (;

0

Alte Zahlensysteme der Menschheit gab es zu verschiedenen Basiszahlen, zum Beispiel außer 10 auch 20 oder 60. Möglich wären auch viele andere Zahlensysteme. Dass sich das Dezimalsystem schließlich als am weitesten verbreitetes Zahlensystem durchgesetzt hat, ist eine mathematisch-historische Frage. Dass sich aber für Computer in den Anfängen des Computerzeitalters das Binärsystem und das damit verbundene 16-er System ("Hexadezimalzahlen") ziemlich rasch durchgesetzt hat, ist durch die logische Einfachheit zu begründen, wie damit die Rechenoperationen durchgeführt werden können.

Ich habe mich auch gerade mit dem Thema beschäftigt. Nach einiger Recherche ergibt sich für mich das Bild, dass keinerlei zwingende technische oder logische Notwendigkeit dafür besteht, dass ein Computer binär arbeiten muss.

In den fünfziger Jahren wurde in der UdSSR ein ternärer Rechner konstruiert, der auf dem Dreier-System beruhte (Trits statt Bits mit den Wertigkeiten 0, 1, 2 oder -1, 0, 1), und offenbar war er in jeder Hinsicht den zeitgleichen binären Rechnern überlegen: leistungsfähiger, stabiler, robuster, schneller, weniger Strom verbrauchend, schon vor der Erfindung des Transistors unter Verwendung von Helbleiter-Materielaien unabhänging von Röhren:

http://de.wikipedia.org/wiki/Setun

Aber in der UdSSR war man der Auffassung, das Konstruieren von Computern sei keine richtge Wissenschaft. Das Ganze wurde also nicht hinreichend gefördert, die westliche binäre Technik ging dagegen schnell in Massenfertigung, der ternäre Computer blieb eine vom Massenmarkt abgehängte Nische.

Computer sind ziemlich doof. Sie können nur bis zwei zählen, nämlich

  • Strom da
  • kein Strom da

Was möchtest Du wissen?