(Warum) muss man ein Pferd stellen und biegen?

4 Antworten

Hallo Skivenena,

es ist richtig, dass sich ein untrainiertes Pferd in der Kurve nach außen stellt. Der Körper bleibt dabei schief in Richtung der natürlichen Schiefe des Pferdes versetzt. Vor allem im Galopp kann man das gut sehen. Durch das nach außen gucken bringt das Pferd seinen Schwerpunkt nach außen, das äußere Vorderbein wird stark belastet und das Pferd rutscht nicht so schnell weg. "Unterstützen" kann das Pferd den Grip noch, indem es im Kreuzgalopp läuft. In der Natur ist das egal, da das Pferd nur sehr selten enge Wendungen in höherem Tempo geht.

In einer 20x40 Reithalle ist das anders. Das Pferd läuft ständig schnelle, enge Wendungen. Daher trainiert man dem Pferd an, die Schulter mit in die Wendung zu nehmen, indem man es nach innen stellt und biegt. Das verhindert, das das äußere Vorderbein zu stark belastet wird.

In der weiterführenden Dressurarbeit stellt man das Pferd auch gern mal kurzzeitig nach außen, um vom inneren Zügel wegzukommen, den Schenkelgehorsam zu überprüfen oder schlicht um den Gleichgewichtssinn des Pferdes weiter zu trainieren. Hierbei wird es aber nicht permanent nach außen gebogen ;)

Das abwechselnde Stellen und Biegen in beide Richtungen ist außerdem Gymnastik für das Pferd und fördert dessen Beweglichkeit.

LG - Feivel

Hallo,

in der Nautr laufen PFerde selten im Kreis, wenig Kurven, tragen nix auf ihrem Rücken rum und haben die meiste Zeit ihren Rüssel im Gras. Pferde sind von natru aus schief und nicht gerade, genau wie Menschen eine starke Hand und/oder ein starkes Bein haben. Wenn nicht dafür gesorgt wird, dass das Pferd geradegerichte wird, wird es einseitig belastet, dass das auf Daur nicht wirklich Gesund ist für Bänder, Sehnen, Muskeln, Gelenke und Knochen. Und das man ein Pferd nicht durch geradeaus reiten, gerade bekommt, kennt man ja auch von sich selbst. Wenn man zum Beispiel auf Grund von Muskelproblemen zur Krankengymnastik geht, werden ja auch "Gegenübngen" gemacht.

Hi,

wie beim Menschen auch, gehört zum Training neben dem Muskelaufbau auch die Dehnung dazu. Biegen und Stellen ist also Gymnastizierung, damit die Muskeln sich nicht nur aufbauen, sondern auch lang bleiben.

LG

Innenstellung, Aussenstellung

Hallo zusammen! Letztens hab ich öfters versucht, mein Pferd zu stellen (innen und aussen) Allerdings will das nicht ganz so klappen. (am Pferd allein liegts nicht) Innenstellung: Es heisst, man soll die innere Hand etwas zurücknehmen und bei der rechten doch weiter begrenzen, das Pferd allerdings nicht einengen. Auch heisst es, man soll mit dem inneren Fuss wieder nach aussen treiben. Habt ihr sonst noch Tipps? (Aussenstellung alles umgekehrt) Ich krieg das nicht ganz sooo toll hin. Entweder das Pferd läuft weg oder es engt sich ein... oder dreht den Kopf gar nicht erst ab... Vielleicht mach ich irgendetwas falsch? glg und danke Millefleure

PS: Ist jetzt hier natürlich schwierig zu erklären

...zur Frage

Muss man in der Ecke nach innen oder außen stellen?

Ja also die Frage steht ja eig schon oben...ob man beim reiten in der ecke nach innen oder außen stellen muss? Also ich denk dass man nach innen stellen muss und dann mit dem inneren Schenkel das Pferd in die Ecke 'treiben' soll.., stimmt das so?

...zur Frage

Wie lenke ich ein Pferd mit den Schenkeln?

ich weiß, dass sich das Pferd um den inneren Schenkel biegen muss.. Reite ich jetzt also Schlangenlinien und möchte nach rechts, dann lege ich das rechte Bein an und übe leichten Druck aus. Wenn ich aber ganze Bahn bspw. auf der rechten Hand reite, drücke ich das Pferd mit dem linken Bein ja nach außen und gebe auf der rechten Hand halbe Paraden. Wie ist es jetzt im Gelände, wenn ich das Pferd lenken möchte.. Wenn ich also um eine Rechtskurve geh, treibt der rechte Schenkel, richtig? Und wenn ich mein Pferd nur ganz leicht nach rechts stellen möchte, muss ich es dann mit dem linken Schenkel "rüberdrücken", wie als würde ich ganze Bahn reiten?

Ich hoffe mir kann jemand helfen!

...zur Frage

Mein Pferd hat im Gesicht an manchen Stellen sehr wenig Fell, warum?

Hallo & zwar hat mein Pferd im Gesicht, rund ums Auge sehr sehr wenig Fell bzw nur haut, von was kommt das und wie bekomm ich da wieder fell hin?:-) Lg :-)!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?