Innenstellung, Aussenstellung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vielleicht hilft dir das. was du schreibst ist fast alles richtig aber du scheinst es noch mit der kopf zu reiten und nicht nach körpergefühl. erst deine orientierung schulen damit:Volten in Außenstellung reiten - aber Vorsicht: pferde wollen dann gerne Konter-Schulterherein laufen, sollen sie aber nicht ;-). Dann Pferd betont nach innen Stellen (das empfinden die Pferde in der Regel als Entspannung). Daraus einen Handwechsel unter Beibehaltung der Stellung einleiten: also die neue Volte wieder mit Außenstellung reiten. Wieder in betonte Innenstellung wechseln und daraus erneut den Handwechsel zur Volte in Außenstellung...versuche damit, das du dies auch verstehst, denn wirtd dein pferd auch verstehen was du von ihm willst.

is auch schwierig zu beantworten.was willst du erreichen ? worum geht es genau ?willst du dein pferd "nur"stellen im genick (rechts oder links abstellen)? willst du es stellen und biegen ?z.b.volte, zirkel.oder nur stellen wie beim schenkelweichen ? du musst schon genau sagen was du machen willst sonst kann dir keiner helfen.

Schau mal unter www.la-selle.com Dort gibt es einen Online-Reitkurs mit Bent Branderup. Die ersten beiden Probefolgen sind kostenfrei. Dort wird etwas über Stellung und Biegung erklärt und wie man dies an der Hand vorbereitet.

Hi, also die Teorie kannst du ja. probier doch mal auf den Zirkel (oder Wolten) zu reiten und schau wie du dann sitzt. dann probiere so ähnlich auch in der ganzen Bahn zu sitzen. Hoffe das hilft dir =)

Was möchtest Du wissen?