Pferd kommt im Roundpen immer nach innen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da stimmt dann im Normalfall deine Körpersprache nicht. Dein Körper sagt dem Pferd bestimmt, dass es zu dir in die Mitte kommen soll.

Am besten du lässt dir von jemandem in deinem Stall helfen der Erfahrung mit der Longenarbeit hat. Derjenige kann dir dann zeigen wie man am besten longiert und wie man dabei stehen muss damit das Pferd außen bleibt.

Wenn dein Pferd nach innen kommt solltest du es immer deutlich nach außen schicken, am Anfang klappt das am besten mit Geschwindigkeit.

Halte immer deinen Platz in der Mitte ein und wenn es nach innen kommt mach immer einen deutlichen Schritt, gerne mir ordentlicher Armbewegung in Richtung Pferd nach außen.

Falls dein Pferd deinen Bereich nicht respektiert hol dir einen Stick mit Seil. Versuch dabei Schritte einzuhalten. Erster Schritt du gehst darauf zu in dem du einen Schritt in Richtung Pferd machst. Zweiter Schritt du hebst den Stick an

Dritter Schritt du hebst das Seil am Stick mit in die Luft

Uns Vierter Schritt wäre dass das Seil dann auch mal am Hintern landet

Frag doch mal jemanden ob er außen mitgeht/mitführt. Dann kann das Pferd nicht nach innen gehen und gewöhnt sich allmählich daran, aussen zu bleiben!

Jemand anders soll helfen und nach außen ziehen.

Was möchtest Du wissen?