Warum mögen so viele Schüler Mathe nicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gute Frage - Nächste Frage ;9

Erst gedacht, was - schon so viele Antworten? Auha, und bestimmt jede ein Treffer^^...also fix angeklickt, um die geposteten Beiträge "der Konkurrenz" zu lesen ;)

...naja, daß Mathematik als Schulfach/Stoff alles, aber keine 'Lachnummer' darstellt, pfeifen nicht bloss die Rohrspatzen und Kiebitze von den Dächern: die Zaunkönige finden das auch so, Kolibris umflattern die Hibibiskusblüte ganz aufgeregt bei so'ner Frage_...

...die grünen Ara's und all die bunten Papageienarten des Regenwalds fliegen rasch zum nächstbesten Dschungelriesen, um sich im Geäst desselben für 'ne Weile "häuslich" niederzulassen, sprich: sie ruhen sich aus und klappen ihre ganz speziellen Äuglein einfach zu. Damit verkünden sie der übrigen Tier- und Vogelwelt Südamerikas: "Hört mal Mädels, Jungs...ich mach' mal Pause...bitte störet meine Kreise nicht!" ;P

Ist ne völlig andere Nummer, wenn die Kamera nen Linksschwenk tut, um mal eben Tante Clara's Feriendomizil für gestresste Großstadtkinder und ihre Eltern 'einzufangen', und sei es für Momente nur.

Da gibt's was zu sehen, u.a. den stolzen Pfau mit nem Gefieder so bläulich bunt- und zeitgleich pinkfarben mit nem Touch ins Grün...Zack! Sonne wird reflektiert mit ihren Strahlen aus südsüdwestlichen Regionen - und das im Sommer, also glühend warm. Auf mal zeigt der im Hof des Anwesens herumstolzierende Gockel...hüstel..ähem...Pfau natürlich, Pardong!..so andere Farben,,Blitz-Donner, wie ist es möglich??"

Dies ist ein kleiner, feiner Vorgeschmack auf das, was nun folgt ;D

... (so der Autor)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jayjay22
02.02.2017, 22:47

Mathematik und die Kunst der Logik, Analytik, das bombastische Reich der Zahlen, Formeln, Kurven(diskussionen), der Geometrie und Algebra...Dreisatz und Prozentrechnen, der Satz des Euklid, Pythagoras, der gordische Knoten, Winkelberechnungen, Vektoren, Sinus - Tangens - Co(Ko)sinus, Alpha, Beta, Gamma, Delta, Pi, die Wurzel- und Quadratwurzelberechnung.

Kreise, Ellipsen, die Flugbahn eines Satelliten bei Umkreisung der Erde oder des Mondes, die schiefe Ebene und ihre Berechnung bei soundsoviel Winkelgraden. Die Mengenlehre mit ihren Schnittmengen usw. ...längst 'n alter Hut, aber manche können das noch. Der Abakus, bis heute im Orient ein sehr bewährtes Instrument. Rechen- und Taschenschieber, auch das gab's mal ;)...btw. gibt's das auch noch heute...logo...bloß ist es kaum der letzte Schrei°°

Wieviel von X ist gleich Y? Die Funktionen, heiß begehrt und endlos plattgetreten von Myriaden von Schülerinnen und Schülern rund um den Globus, in Realschulen und Berufskollegs, all den Gymnasien und Wirtschaftsschulen, Akademien für Technik, Physik, Quantentechnik, Astrophysik, Chemie und Gentechnik, Biotechnologie, den universitären Studiengängen und an allen FH's dieser Welt, auch bei den Berufsfachschulen, bei Meisterkursen sehr begehrt.

Nicht zuletzt natürlich beim Studium der Mathematik selbst, in der Forschung allenthalben, bei der Biotechnologie und im Verpackungswesen, bei Speditionen und Maschinenbau. Ingenieure aller Klassen, Forscher, Automechaniker und Mechatroniker, ja, auch die Hausfrau muss rechnen,,,und der Bänker sowieso^^

0

Weil es leider viele schlechte Mathe-Lehrer gibt...
- die nicht fähig sind, bei Kindern Interesse und Begeisterung für Mathe zu produzieren
- die nicht gut erklären können und denen das Verständnis dafür fehlt, wo Kinder in Mathe Schwierigkeiten haben könnten

Viele Mathe-Lehrer produzieren bei Schülern nur Mathe-Frust statt Mathe-Begeisterung. Und das ist so schade :-(
Mathe ist so ein faszinierendes Fach und so wichtig und hilfreich für Schule, Studium, Beruf und auch im Alltag.

Die Ursachen für das Problem mit den Mathe-Lehrern liegen größtenteils im Mathe-Studium. Die Anforderungen sind so hoch, dass hauptsächlich nur die Theoretiker und Überflieger  durchkommen. Und denen ist unverständlich, wo Schüler überhaupt Verständnisprobleme haben könnten, weil sie selbst ganz anders denken, als normale Schüler...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich befürchte, dass manche Schüler mit gewissen Vorurteilen belastet sind, welche leider schon seit langer Zeit in unserer Gesellschaft tradiert werden. Es ist interessant zu sehen, dass in anderen Weltregionen (z.B. in Asien und auch in osteuropäischen Ländern) Mathematik traditionell einen deutlich höheren Stellenwert hat als hier.

Eigentlich ist es tragisch, dass offenbar die Menschen, die durch die ihnen verfügbare Technik (die im Grunde stets auch auf sehr viel mathematische Grundlagen aufbaut) am meisten verwöhnt sind, diesen Zusammenhang offenbar kaum mehr sehen und Mathematik in der Schule höchstens noch als ein "notwendiges Übel" akzeptieren.

Diese Einstellung wird sich möglicherweise irgendwann als ziemlich katastrophal erweisen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke dass viele Probleme in dem Fach haben. mehr als in anderen. Das fördert natürlich Ärger und Frust

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie denken, es sei schwierig und kompliziert. Dabei ist das reine Übungssache und kann auch Spaß machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sie da mit allem rechnen müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ja welche die eine Leistungsschwäche haben und es einfach nicht können. Alle anderen wollen nicht, weil sie zu faul sind...

Die nehmen sich dann eben einen Taschenrechner...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie keine motivation haben, nicht ewig hausaufgaben machen wollen, es dann lassen, dann in der schule nicht mehr mitkommen und nix mehr verstehn😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versteh ich auch nicht. Wahrscheinlich weil man (zumindest am Anfang) üben muss, um es zu verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?