Warum möchte meine Mutter, dass ich das tue was sie von mir verlangt?(Immer)?

5 Antworten

Widersetze Dich doch.

Du musst nicht alles machen, was Deine Mutter verlangt. Mit 17 solltest Du schon selbst entscheiden dürfen - mit 18 musst Du es.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – mehrfache Mutter und Oma

Deine Mutter hat immer noch die Verantwortung für dich. Dazu gehört auch die Pflicht, dich zu erziehen.

Wenn sie also nichts unangemessenes von dir wünscht, mach es, und hör auf dich zu beklagen.

Also schauen, dass die eigene Mutter beim rauchen nicht erwischt wird, muss ich machen, weil ich nicht 18 bin? Niemals.

0

Mach doch einfach wie kann man so kindisch sein würdest du es selbstständig machen würde sie warscheinlich auch nichts sagen

Ich könnte das selbständig machen. Sie fragt immer früher bevor ich es überhaupt machen kann.

0

Was sollst du denn alles tun?

Mit Hund laufen, Haushalt mit helfen, den Beruf erlernen (was sie das beste für mich sieht), einkaufen, schauen, dass niemand sie sieht beim rauchen und dass ohne Rücksicht auf mich. Ich darf nicht mal selbst kochen ohne dass sie fragt wozu, obwohl ich nichts gegessen habe. Rücksicht auf mein Wohlbefinden schaut sie auch nicht. Ich musste ohne BH (mit T-shirt nach draussen. Ich muss immer alles sofort machen. Sie möchte während der Schule mit mir Telefonieren, weil sie etwas nicht findet. Und was ich will in dieser Zeit wo sie von mir etwas verlangt, ignoriert sie einfach. Hausaufgaben kannst du später machen. Und am Abend habe ich keine Freude mehr an meine Hausaufgaben.

Und jetzt vermute ich dass du: bist unter 18 du musst folgen. Das ist ganz normal Teenager empfinden, dass so negativ.

(Vermute ich)

1
@Vanib810p

Eine Ausbildung machen ist ja nichts schlimmes. Den Haushalt hatte ich schon von mir aus KOMPLETT übernommen gehabt. Hab auch gekocht, obwohl ihr das anfangs nicht gefallen hat. Aber nicht nur für mich, sondern für die ganze Familie. Sprich hab für meine Mutter und meine Brüder IMMER mitgekocht - war für mich selbstverständlich.

Aber ohne BH wäre ich nie raus gegangen. Da hab ich dann doch lieber mit meiner Mutter eine Stunde gestritten, bis es sie genervt hatte. Und wenn mir etwas anderes nicht gepasst hat, dann konnte ich mich durchsetzen, da ich mir nicht alles gefallen lassen musste. Hab ihr meist dann mit bestimmten Ton gesagt, was mir nicht passt und, was ich möchte und, dass ich nicht immer da sein werde und dass ich mich weiter entwickeln möchte. Meine Mutter hat auch irgendwann nachgegeben :) Allerdings hatte ich mich auch nicht bis 17 Unterbuttern lassen. Nein ich war 14 als ich mich angefangen habe zu wehren...

0
@LolitaGirlYuri

Meine Mutter hatte immer früher gesagt, wenn wir nicht machten. Was sie von uns Verlangt, dass wir Kindern die Könige sind und dürfen alles etc.

Und seit ich als Malerin schnuppern gehe, will sie, dass ich nur als Malerin schnuppere. Damit ich eine Ausbildung bekomme.

Einmal telefonierte ich mit meinem Vater zu Hause in meinem Zimmer, weil er nicht bei und wohnt und ich wollte über mein neulich bekannte Hautkrankheit Rosacea erzählen. Sie sagte ich kann ja das am Wochenende erzählen. Er weiss ja eh nichts. (Darum wollte ich ihn das erzählen)

Wie setze ich mich am besten durch? Stundenlang streiten will ich nicht oder ein paar Stunden.

0
@Vanib810p

Mit einem bestimmten und selbstsicheren Ton kannst du dich am besten durchsetzen :) Immerhin kommt der Spruch: "Der Ton macht die Musik.", nicht von irgendwo :)

0
@LolitaGirlYuri

Ich versuche es. Morgen früh muss ich sicherlich schnell nach draussen mit Hund, obwohl ich noch schlafe. In den Ferien weckt sie mich ständig deswegen. Und sobald ich lange hab, wird sie ungeduldig. Und das nervt.

Warum denken einige Eltern Kindern sollten, dass gefallen lassen, was Eltern von den Kindern Verlangen? Egal ob das gut oder schlecht ist. Sind sie das nicht bewusst mit der Wohlbefinden?

Ich denke langsam Kinder sind nur Objekte und eine Maschine erbaut von den Eltern.

0
@Vanib810p

Versuche es morgen :) Wenn es nicht klappt, kannst du mir je eine Anfrage und schicken und mich anschreiben ^^

Manche Eltern sind einfach nicht zum "Elternsein" bestimmt und gehen dementsprechend leider auch nicht auf ihre Kinder ein. So traurig es klingt... So wahr ist es leider auch.

0
@LolitaGirlYuri

Selbst mein Vater sagt. Wir sollten uns wehren. Ich erzähle ihn manche Situation die bei der Mutter passieren, damit er mir Rat geben kann. Und damit ich mich selbst in Gleichgewicht halten kann. Ich meine, ob das stimmt oder nicht stimmt etc

Und ich werde dir davon berichten.

Danke dir, dass du mir antwortest und helfen willst.

0
@Vanib810p

Das ist für mich eine Selbstverständlichkeit :) Immerhin kenne ich diese Situation und auch das Gefühl, das man nicht verstanden werden will :) Freue mich bereits wieder etwas von dir zu lesen :) wünsche dir für morgen alles Gute ^^

1
@LolitaGirlYuri

Hi. Anstatt für die Ganze Woche einzukaufen oder eben 3 bis 4 Tage muss ich fast jeden zweitenTag einkaufen. Ich war erst vorgestern für sie einkaufen und jetzt, also Heute muss ich nochmals. Und dann denkt sie nur für Heute.

Mein Vater kauft am Freitag oder Samstag für das Ganze Wochenende und evtl. noch für Mo und Di ein. Und ich muss da nicht nochmals einkaufen.

Und übrigens Heute weckt sie mich nicht mit Hund spazieren, sondern mit einkaufen gehen schnell. (Für das Morgen essen)

Sie fragte mich. Und ich wie IMMER ja, weil sie sonst laut wird. :(

0
@Vanib810p

Und sie gehen Heute für das Wochenende einkaufen, aber warum muss ich dann jetzt?

0
@Vanib810p

Vielleicht kommt dein Vater nicht dazu einkaufen zu gehen? Ich kann dir auch nicht sagen, warum du heute statt deinem Vater einkaufen gehen solltest.

Da fällt mit ein: Hast du denn schon einmal mit deinem Vater über die Situation gesprochen?

0

Vielleicht ist deine Mutter eine Narzisstin?

Was möchtest Du wissen?