Warum liegt in einem Hotelzimmer eigentlich immer die Bibel?

17 Antworten

In guten Hotels findet man tatsächlich ganz dezent im Nachtschränkchen immer eine Bibel, in Luxushotels mit internationalen Gästen auch schon mal den Koran.

Die Bibeln werden den Hoteliers kostenlos von den Gideons zur Verfügung gestellt.

Der Internationale Gideonbund ist eine Vereinigung von evangelischen Christen, die in 181 Ländern der Welt für ein gemeinsames Ziel in einem fest umrissenen Missionsprogramm eintreten.

Sehr wahrscheinlich wurden diese Bibeln von den Gideons verteilt. Sie sind eine überkonfessionelle Gruppe von Christen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Bibeln in Krankenhäusern, Schulen, Hotels und Gefängnissen zu verteilen. Da sie sie nur umsonst abgeben, sind sie auf Spenden angewiesen. Ich gehe natürlich davon aus, dass die Leitung des Hotels damit einverstanden ist und die Erlaubnis dazu gegeben hat http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070812043752AAfXnAG

In guten Hotels liegt aber nicht nur die Bibel, sondern auch Auszüge des Korans und der buddhistischen Schrift. Die Gideons verteilen nur die Bibel und da meist auch nur das Neue Testament

0
@Agnes10

sorry, aber die frage bezog sich ausschließlich auf die bibel, wenn ich richtig lesen kann

0

Da wir von Gott erschaffen wurden und er nicht persönlich mit uns spricht, möchte er über sein Wort mit uns kommunizieren. Daher finde ich es eine tolle Idee, das die Bibel in Hotels zu lesen ist.Dadurch können wir unseren Glauben stärken.

Weil es missionarische Gesellschaften gibt, die mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen die Verbreitung der Bibel zu ihrer Aufgabe gemacht haben. Schau mal vorn in diese Bibeln hinein: dort steht meist "Gideon-Gemeinschaft" drin.

Gute Frage!

Naja, nicht in jedem Hotel ist das so. Jedoch auffällig oft bei Hotelketten die zu US-Amerikanischen Unternehmen gehören. Da findet sich dann auch oft das Buch der Mormonen anstatt einer "normalen" Bibel. Ich bin schon mehrfach mit der Bibel oder den anderen Schriften zur Rezeption gegangen und habe ein jeweils anderes Werk entsprechend meiner Glaubensausrichtung gefordert. (Wenn eine katholische Bibel da lag die evangelische, oder umgekeht; beim Buch der Mormonen einen Koran oder auch die Thora) Ist immer sehr nett zu sehen wie blöd das Personal da reagiert! Einmal hat man mir sogar eine neue Bibel nach meiner Forderung gekauft, fand ich ganz nett! In einem Hotel in dem ich häufiger bin scheine ich schon bekannt zu sein. Entweder lässt man die Bibel in meinem Zimmer vorher immer verschwinden oder man hat diesen Brauch ganz abgeschafft ;-)

ja, mein lieber SaschaPuma, du scheinst wirklich bekannt zu sein. Ob man auf so einen Bekanntheitsgrad stolz sein sollte? Überleg mal, was daran so toll sein soll, andere Menschen in Verlegenheit zu bringen? Willst du denn, dass man so mit dir verfährt? Dann würde sich deine Meinung ganz schnell drehen, nicht? Überlag auch mal, wie die anderen hier deine "Heldentaten" bewerten... Nun mal zu dem "Bedarf" der Hotelklientel ganz allgemein: es wurde vor geraumer Zeit eine Erhebung gemacht, ob man den Hotels empfehlen soll, eine Hotelbibel auszulegen. Das ersaunliche Ergebnis: 23,6 % aller täglichen Hotelgäste (also grob: jeder 4. Gast) hatte in der Bibel gelesen. Du musst das aber nicht, niemand zwingt dich.. J.K.

0

Was möchtest Du wissen?