Warum lassen mich meine Eltern nicht auf Partys?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

@ gast345

In einer Frage schreibst du, dass du in der Pubertät bist und dann haben deine Eltern das sagen.

Überzeugen kannst du deine Eltern nicht und für Eltern ist das nicht massgebend, wie lange andere auf die Party gehen dürfen.

Wenn alle anderen von der Brücke springen, springst du dann auch mit?

Ich kann dich ja verstehen, aber wenn du selber mal Kinder hst, dann wirst du deine Eltern verstehen. Jetzt denkst du noch sie sind gemein und wollen dir alles vermiesen.

Du wirst sicher noch viele Partys in deinem Leben feiern können und ganz so unrecht haben deine Eltern was Alk betrifft dann auch wieder nicht.

Wenn es eine größere Party ist, dann sind auch andere dabei, die man vielleicht nicht kennt und dann ist man als Jugendlicher gerne bereit, auch mal mitzutrinken, was auch normal ist.

Bekannte von mir haben ihre 13-Jährige Tochter auch auf eine Party gehen lassen und hinterher mussten sie einen Krankenwagen holen, weil die Kleine halt auch mal Alk probieren wollte. Dort waren ältere Gäste und haben sie ständig animiert und die Kleine wollte kein Außenseiter sein und hat migemacht.

Muss nicht immer so ausgehen, aber in dem Alter kann man den Alk-Konsum nicht einschätzen und im nachhinein wäre die Kleine froh gewesen, nicht auf der Party gewesen zu sein. Da wäre fast noch was anderes passiert.

Kein Wunder Du bist sechszehn, also hast Du um diese Zeit zu Hause zu sein und nicht irgend welchen Bars oder sonstiges. Deine Eltern haben das sagen, solange Du noch nicht volljährig bist und was die anderen dürfen ist zweitrangig, wahrscheinlich sind sie schon volljährig.

Es gibt Eltern, die sich mehr Sorgen machen. Manchmal auch mehr als nötig. Eigentlich hast du Glück weil deinen Eltern offenbar viel an dir liegt und sie sich weitgehend an das Jugendschutzgesetz halten.

Andere Kinder dürfen vielleicht lang auf Partys gehen, aber kriegen sonst auch wenig Beachtung und eine antiautoritäre Erziehung ohne Grenzen ist nicht gerade so gut für die persönliche Entwicklung.

Vielleicht ist das ein kleiner Trost für dich.

Du kannst es natürlich trotzdem versuchen, in dem du deinen Eltern erklärst, dass du verantwortungsvoll sein und nicht zu viel Alkohol trinken wirst, dass du mit dem Taxi heimfährst und deine Freunde und du gegenseitig aufeinander Acht gebt.

Deine Eltern müssen das Vertrauen haben, dass du keinen Blödsinn machst, dann lassen sie dich vielleicht ausnahmsweise einmal länger weg bleiben.

1. Wie alt bist du?

2. Sei froh das du deinen Eltern nicht egal bist. Die anderen dürfen angeblich immer mehr als man selber, aber die die weniger dürfen ( und die gibt es auch!! werden komischerweise nie erwäht

3. es wird schon einen Grund geben, den sollten dir die Eltern sagen

Mit 16 hast Du nach Jugendschutzgesetz das Recht bis 24.00 auszugehen, wenn Deine Eltern dies erlauben.

Somit sind Deine Eltern sehr kulant, wenn sie Dich erst um 1.00 Uhr abholen.

Wenn Du noch nicht volljährig bist, ist es das gute Recht der Eltern, Dir vorzuschreiben, bis wann Du wie lange bleiben darfst.

Hallo!

Viele hier formulieren das vielleicht ein bisschen hart und gemein, aber im Grunde genommen haben sie alle Recht - du dürftest um solche Uhrzeiten nichtmal draussen sein.

Es ist doch trotzdem toll, zwei Stündchen mit deinen Freunden etwas zu machen, vielleicht triffst du dich ja vorher sogar schon mit einigen und ihr geht gemeinsam zur Party? So kannst du vorher noch mit deinen besten Freunden etwas quatschen und dann den Abend nru etwas ausklingen lassen!

Das hast du wahrscheinlich schon so oft gehört und du willst das jetzt alles schon - aber die Zeit zum Feiern und so-lange-draussen-bleiben-wie-ich-will kommt noch! Ich bin erst 20, ich weiss also, wovon ich rede ;)

MIR dürfen meine Eltern tatsächlich nicht sagen, wann ich wo zu sein habe (obwohl ich natürlich immernoch auf sie höre, ich wohne noch zuhause!)... Und seit ich 18 bin habe ich wundersamerweise auch die Lust darauf verloren, bis 3 Uhr morgens mit Freunden unterwegs zu sein! :D

Hoffe du hast trotzdem einen schönen Abend!

Gruß!

solange du minderjährig bist haben deine eltern zu sagen. ausserdem reicht es auch vollkommen, bis eins auf einer party zu sein. 

Leider verschweigst du uns, wie alt du bist. Das Alter ist aber ein wichtiges Kriterium, um zu beurteilen, ob du oder deine Eltern im Recht sind.

Ich bin 16, fast 17

0
@gast345

Weißt du konkret, was deine Eltern befürchten? Vielleicht kannst du ihnen Lösungen vorschlagen, die sie beruhigen, z. B. Heimfahrt mit dem Taxi (mit Freunden, die die Eltern kennen) oder nur ein Bier oder ein Glas Wein, danach Softdrinks.

0

Da musst du deine Eltern ständig auf die nerven gehen und dann immer weiter betteln! Jeden Tag!

Wichtig ist jedoch dass du dich an ihre Anweisungen hältst! Sonst vertrauen Sie dir nie! Wenn es heißt sei um 12 zu hause sein auch um 12 daheim!

Ganz fieser Ansatz!

Deine Eltern machen sich Sorgen um ihr eigen Fleisch und Blut, und du willst es ihnen danken indem du sie darum anbettelst, auf einer blöden Party bis 2 bleiben zu können?

Bettelst du genauso danach, ihnen mal einen Gefallen zu tun und sie nicht zu nerven...? Sorry wenns fies klingt, aber so klingt dein Vorschlag auch...

Gruß

0

hahahaaha glaub mir das funktioniert!

0

Das hängt sehr von deinem Alter ab, da es ja das Jugendschutzgesetzt gibt.

Dafür ist nicht massgeblich, was "die anderen dürfen", Eltern und auch Partyveranstalter machen sich strafbar, wenn sie sich nicht dran halten.

Wie kann ich sie überzeugen, dass ich länger bleiben darf?

Indem du Reife zeigst und jetzt keine kindischen Aktionen abziehst.

Davon abgesehen passiert nach 0 Uhr nur noch shit weil entweder alle Gehirnzellen abgestorben sind von denen die getrunken haben. Also zurecht! kannst froh sein das du überhaupt darfst auch noch bis um 1:) sowas nennt man Erziehung.

Wie alt bist du denn?

Wie alt bist du?

Was möchtest Du wissen?