Warum landet man bei Wikipedia immer früher oder später bei Philosphie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stimmt, klappt sogar bei Film-Artikeln. Ist mir noch nie vorher aufgefallen.

Hat auch mit Griechisch/Lateinisch nix zu tun.

Fängt man bei "Das kann doch unsren Willi nicht erschüttern" an, klickt dann auf "Filmkomödie" und von da aus auf "humorvoller" landet man bereits bei der Erklärung für Humor.

Find ich witzig, daß das so ist!

Dankeschön fürs Sternchen.

0

Weil Philosophie ein Oberbegriff ist, die abstrakteste Ebene ???

Weil am Anfang meistens die Wortherkunft aus dem griechisch/lateinischen steht und diese Artikel immer die selben sind?

Aber wenn man die Sprach/Wortherkunft auslässt is es immer noch so

0
@lumi2000

weil auch danach die Wortherkunft auseinandergenommen wird bsp: wissenschaft aus dem wort wissen und... und wenn du "Wissen" anklickst bist du eben wieder bei "philosophie" liegt eben an der einteilung der Artikel die mit der Wortherkunft anfangen und Gruppeneinteilungen an den Artikeln (Wissenschaft/Glauben/Lifestyle) einteilen

0

vermutlich weil man irgendwann auf "altgriechisch" landet (weil viele begriffe altgr. sind) und es von da nur ein kleiner schritt zur philosophie ist.

jetzt steht es 2 mal da...

0
@Stoerakustik

naja, weils die richtige antwort ist vermutlich...ich warte normalerweise nicht eine minute lang um zu sehen ob jemand denselben gedankenblitz hatte ;)

0
@ailuj

also, man kommt von artikel zu artikel vom kleinen ins immer größere, oder?am anfang hast du was ganz spezielles, dann kommt die überordnung, wieder die überordnung...es wird immer allgemeiner und am ende stehen eben nur ganz wenige einzelwissenschaften und eine davon ist nunmal philosophie ;))

0

Was möchtest Du wissen?