Warum kostet allein dieses Magic Keyboard von Apple so....?

 - (Technik, Apple, Umfrage)

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Apple übertreibt langsam 75%
Den Preis wert :) 25%

8 Antworten

Den Preis wert :)

Bei dem Magic Keyboard liegt das ganze an daran, dass das ganze eine Hintergrundbeleuchtung hat, ein Trackpad und wenn ich mich nicht irre, dann kann man über die Tastatur das iPad auch noch Aufladen. Das iPad an sich ist von der Leistung her wesentlich besser als viele Laptops. Natürlich ist das Gerät teuerer als Laptops, da es ja auch noch ein 3-D Touch Display hat, 3 Kameras und den Lidar Sensor für Augment Reality. Außerdem gibt es dann ja auch noch FaceID. Und die Kompatibilität mit dem ApplePencil. Wenn ich mich nicht irre, wird der auch gleich mit dem Gerät dazu geliefert. Es gibt sicherlich auch noch viele weitere Gründe für den Preis dieses iPads.

Apple übertreibt langsam

Ich bin echt ein großer Fan von Apple Produkten aber einiges ist unverhältnismäßig teuer, ich denke da auch an den Apple Pencil.

Bei den EarPods Pro war ich auch erst skeptisch aber die haben sich mehr als gelohnt noch nie so tolle Kopfhörer gehabt.

Was ist eigentlich, falls ich mit dem Apple Pencil arbeiten will ?

muss ich das iPad dafür jedesmal abnehmen, wenn ich mir handschriftliche Notizen machen möchte ?

denn falls das wirklich der Fall sein sollte, hat das Keyboard für mich gar keine Verwendung.

Apple übertreibt langsam

Ein 12 Zöller neues iPad kostet gut und gerne 1200€, dazu noch eine 400€ Tastatur..

Ganz ehrlich?

Warum nicht gleich ein 13" MacBook Pro kaufen.

Ich würde jederzeit ein Notebook über ein Tablet mit Tastatur vorziehen. Einfach praktischer und zuverlässiger.

Zubehör ist bei Apple traditionell überteuert. Aber Du liegst falsch, das Keyboard kostet 399,- €.

Was möchtest Du wissen?