Warum können wir nicht frei und unabhängig vom Geld leben?

Support

Liebe/r MatzeBurny,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Herzliche Grüsse

Paula vom gutefrage.net-Support

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau die gleiche Frage stelle ich mir auch sehr oft. Die heutige Welt ist verkorkst durch die Einführung von Geld. "Geld regiert die Welt" ist vollkomen wahr, aber wenige interessieren sich dafür, es ist vielen egal ob die Natur zerstört wird durch ihre Abgase, es ist vielen egal, dass die Natur nicht mehr Natur sein kann, wenn sie Tiere von Land zu Land schleppen und "frei lassen". Die Leute machen sich keinerlei Gedanken über Konsequenzen, jedenfalls nicht viele .. und warum ? Na, wegen noch mehr Geld ! Davon kann man ja nicht genug haben. Die Menschen zerstören ich selbst, weil sie zu sehr auf sich fixiert sind, darauf besser dran zu sein, als andere, anderen zu imponieren das ist super. Wieso erfindet man solch "Schwachsinn", wie Internet, Autos, Kunststoff ? Um Geld zu kriegen. Ja, ich weiß, worüber ich hier schreibe, das müsst ihr mir nicht sagen. Aber nur weil ich das Internet nutzen MUSS, um irgendwie voran zu kommen in meinem Leben, muss ich es nicht mögen. Versteht mich nicht falsch diese ganzen Erfindungen sind an sich super, durchdacht, haben Köpfchen blabla, aber nützen tun die gar nichts.

Es ist uns ganz einfach nicht "vorgeschrieben" so zu leben, wie wir es heutzutage tun. Die Natur muss Natur bleiben, im Prinzip müsste man leben, wie in der Steinzeit. Sich Werkzeuge bauen, keine Waffen, selbst jagen gehen und nicht importiertes Fleisch kaufen, welches von gequälten Tieren stammt ... Der einzelne Mensch kann nichts dagegen tun, aber wenn man sich die Menge anschaut, die vielleicht genauso denken, kann man eventuell etwas bewegen. Jeder sollte für sich selbst sorgen müssen, aber leider würden dann 2/3 der Menschheit sterben, weil sie einfach nicht klarkommen würden. Und das ist nun auch nicht Sinn der Sache.


Irgendwann wird Mutter Natur sich wehren, bzw. sie tut es ja bereits. Wir werden schon sehen, was wir davon haben. Wenn ihr nicht dieser Meinung seid und nicht in der Lage seid, euch vernünftig zu artikulieren, dann unterlasst bitte bitte jeglichen Kommentar. Ich wollte nur schreiben, wie ich es sehe ..

Ich kann dir nur bei allen Punkten zustimmen, die du hier aufgelistet und beschrieben hast. Wir zerstören uns gegenseitig, und auch die Natur an sich. Meiner Meinung nach sollte man "miteinander" und nicht "gegeneinander" leben. Das betrifft sich nicht nur auf uns Menschen, sondern auch großteils die Tiere, die täglich gequält werden.

Während wir hier Internet und den ganzen Krams haben - wie du es schon sagtest -, haben die Leute in Afrika gar nichts, werden kaum unterstützt und sind auf sich alleine gestellt. Es ist traurig, was mit der Welt Zeit für Zeit geschieht... und dies alles ist zurückzuweisen, auf was wohl? Auf das Geld.

0

ja, verständlich - zum einen man kann auch in unserer konsumwelt ein kreatives, zufriedenes leben führen - nicht jeder job ist ätzend, es gibt auch echt jobs die spaß machen. orientierung in dieser komplexen welt ist schwer, und deine gedanken dazu finde ich gut und richtig. zu am anderen : um einmal abstand dazu zu bekommen, gibt es doch die möglichkeit, nach der schule ein auslandsprojekt zu machen - google zeigt viele projekte auf mit ökologischen, sozialen, ökonomische, kulturellen auslandsaufenthalten in der ganzen welt. . da trifft man zusammen mit gleichgesinnten leuten und lernt andere perspektiven kennen als die traurigen, die man dir hier offentlsichtlich vorlebt. www.auslandsprojekte.de usw. Geld musst du da nicht investieren -und eine andere einstellung zu geld wirst du erleben und erfahrenen - lebst aber entsprechend einfach, landestypisch halt und sammelst eine menge erfahrungen. es ist nicht so katastrophal , wenn man sich über den tellerrand hinaus orientiert ... hoffe, das war ein denkanstoß

Hallo Matze, du kannst frei leben wenn das dein Wunsch ist, nur hättest du. Wim heutigen Entwicklungsstand unserer Gesellschaft erhebliche Nachteile und Probleme. Da die Mehrheit der Menschen auf der ganzen Welt zu dem Schluß gekommen ist das es nicht möglich ist einen weltweiten Tauschhandel zu führen wurde das Geld als Zahlungsmittel eingeführt und macht es einfacher zu handeln. Du Kö ntest dir ein Stück Land kaufen ( brauchst du schon mal Geld) und Selbstversorger werden, so kwäre es möglich ohne Geld zu leben, aber was machst du wenn du krank wirst? Eine Blinddarm-OP mit Eiern bezahlen? Das wird schwierig. Wir gehen in die Schule und danach zur Arbeit weil sich die Gesellschaft so entwickelt hat und die Menschen herausgefunden haben, das es sich organisiert besser leben lässt, wenn alle lesen und schreiben können. Es würde auch gar. Icht genug Land geben wenn alle Selbstversorger sein wollten. Du stellst dir ja auch die Frage nach dem Sinn des Lebens. da kannst du nur deine eigene Antwort finden. Weiß was du meinst, aber es zwingt dich keiner dich in die Gesellschaft einzugliedern. Du bist frei, aber wenn du es lebst halt auch arm dran. Es sei denn du biist glücklich mit Nichts ausser Essen, Trinken und Kleidung. Aber was würdest du dann den ganzen Tag machen? Jagen gehen, wie früher? Rumsitzen? Hhhmmm.? Der moderne freie Mensch nennt sich heute Harzer :-) ohne Mittel bzw. Hilfsmittel wird's schon schwerer. Zusammengefasst: du kannst frei leben, die ganze Welt steht dir offen, du kannst frei entscheiden wie du lebst ab 18 Jahren. Der Sinn der meisten Menschen ist es sich fortzupflanzen und auf möglichst einfachem Weg seine Familie zu versorgen, das klappt heutzutage am besten wenn man in die Schule geht und danach mit einer Arbeit seinen Lebensunterhalt verdient. Ein interessanter Ansatz für dich ist das Parteiprogramm der Piraten, die schreiben auf ihrer Internettseite sie wollen für alle Bürger ein Grundgehalt einführen für das man nichts tun muss, wenn das klappt bist du wirklich frei :-)

Denke noch sehr oft an meinen Ex.Wie Krieg ich ihn aus meinem Kopf?

Hey Leute,also hier nochmal. Mein Ex hat sich vor 7 Jahren von mir getrennt.Er war meine erste große Liebe,mein erstes Mal.Er hat damals per SMS mit mir Schluss gemacht.Und ich glaube dass das in meinem Unterbewusstsein Spuren hinterlassen hat. Damals habe ich sehr lange gebraucht um auch nur ansatzweise über ihn hinweg zukommen.Ich muss dazu sagen,ich habe ihn noch 2 Jahre täglich in der Schule gesehen. Fast ein Jahr nach unserer Trennung habe ich einen Mann kennengelernt mich den ich nun seitdem glücklich bin,wir haben auch vor kurzem geheiratet. Nun mein Problem: Ich denke sehr oft an meinen Ex. Vor allen wenn ich nicht einschlafen kann,geistert er durch meinen Kopf.Ich stelle mir vor wie es wäre und was passieren würde,wenn wir uns zufällig treffen würden.Meistens auch,wie wir miteinander schlafen.Ich stelle mir vor was ich in der Vergangheit anders hätte machen können im Bezug auf ihn.Auch träume ich sehr oft von ihm.Mittlerweile habe ich auch den Drang mich bei ihm zu melden,ihn einfach anzurufen und zu fragen warum das alles so zwischen uns enden musste.Jedoch bin ich dafür zu stolz und außerdem glücklich verheiratet. Es muss doch eine andere Möglichkeit geben wie ich ihn aus meinem Kopf verbannen kann? Es ist auch unfair gegenüber meinem Mann, ständig an den Verflossenen zu denken. Und ich komme mir dabei echt dumm vor.Ich glaube nämlich er verschwendet keinen einzigen Gedanken an mich. Bitte helft mir weiter

...zur Frage

ist es illegal als "Penner" zu leben?

Also ohne Wohnsitz, ohne Verpflichtungen, ohne Geld , EC-Karte usw?

Ich stelle mir das Leben einerseits sehr "frei" vor, aber anderer seits (besonders in kalten Monaten) sehr hart vor. Manchmal würd ich auch gern das jedes Amt mir den Buckel runter rutscht und gern "frei" sein. Aber darf man das in Deutschland ?

Lg

...zur Frage

Warum schwirren einem die Mücken immer um den >Kopf< wenn man schlafen will

Ihr kennt das sicher, man legt sich schlafen will grade schön schlummern...

Da hört man es, dieses kleine nervige Summen was einen fast wahnsinnig macht! Die Frage ist nur warum schwirren die immer direkt um den Kopf herum?... Ich mein selbst wenn der Arm oder die Beine draußen liegen... Immer schwirren sie um den kopf oder am Ohr.... -.-

...zur Frage

Ich verletzte mich, um nicht zu verzweifeln (Depressionen)?

Hallo,

Ich bin 16 männlich und fühle mich in letzter Zeit lustlos und größtenteils niedergeschlagen. Ich bin in der Schule ganz gut (meist zwischen 1.0 und 1.2). Dementsprechend belastet es mich, wenn ich das Gefühl habe in einer Klausur versagt zu haben. Dies war bei mir in der letzter Zeit der Fall. 

Zusätzlich stelle ich mir in letzter Zeit die Frage, wozu ich all dies hier tue. Ich weiß schon recht genau, was ich später tun möchte und zweifle eigentlich auch nicht oft daran, dass ich es schaffen kann. Dennoch finde ich manchmal eine solche Zukunft sinnlos. Ich meine, wass bringt mir eine Zukunft mit Geld. Ich werde bis ich 65 Jahre alt bin arbeiten und Geld verdienen. Doch ich habe in letzter Zeit die Motivation an den meisten Aktivitäten verloren. Ich vernachlässige Hobbies, dich ich seit 10 Jahren habe und mag. Ich kann mit Geld gerade auch nichts groß anfangen. 

Deswegen frage ich mich ziemlich oft, warum ich mir den ganzen Stress antue. Der einzige Lichtblick, war ein Mädchen, auf das ich stehe. Ich habe mich ein paar mal mit ihr getroffen und ich hätte uns vor ein paar Tagen noch als "mehr als nur gute Freunde bezeichnet". Leider hab ich in der Vergangenheit bei ihr viel falsch gemacht. Ich habe ihr vermutlich mehrmals wehgetan, da ich nicht mitbekommen habe, dass sie was von mir möchte. (Dies habe ich im Nachhinein von meiner Schwester erfahren). Leider kam es vor 2 Tagen dazu, dass sie mich ausgerechnet über whatsapp zur rede stellte. Ich habe ihr dann die Wahrheit erzählt, was mir sehr zuwieder war, da es mir viel zu unpersönlich war. Daraufhin habe ich eine Freundliche Absage bekommen (FriendZone). 

Später hab ich sie gefragt, ob es eine Zeit gab, wo ich eine Chance gehabt habe. Dies hat sie bejaht. Ich fühle mich dermaßen wertlos und unnütz. Ich bin 16 Jahre alt, Jungfrau und hatte noch nie eine Freundin, obwohl ich schon eine hätte haben können, was daran liegt, dass ich sehr schüchtern bin. An diesem Tag hab ich geweint, wobei mir aufgefallen, dass das letzte mal, dass ich geweint habe länger als 2 Jahre zurückliegt. In den letzten Tagen hab ich mich selbst verletzt verletzt, um mich abzulenken. Dies hat mich innerlich beruhigt. Dabei hab ich jedoch darauf geachtet mir keinen dauerhaften Schaden zuzurichten und mich nicht stark zu verletzten. Es ging mir nur um den Schmerz und ein wenig Blut. 

Langsam bekomme ich Angst, dass mein Zustand sich verschlechtert und Ich irgendwann in der Lage bin, mir schlimmere Dinge anzutun. Nach außen hin, habe ich mir eine recht neutral Fassade gebildet. Die einzige die gemerkt hat, das was nicht mit mir stimmt, war dieses eine Mädchen. 

Meine Familie und Freunde wissen davon nichts. Diese Probleme hab ich schon seit einiger Zeit. Doch die letzten Wochen, haben das Fass etwas zum überlaufen gebracht.

Ich möchte, das sich einige Dinge in meinem Leben ändern, Ich möchte wieder Freude im Leben haben.

...zur Frage

Warum arbeiten wir unser Leben lang?

Warum arbeiten wir eigentlich unser Leben lang? Ich meine am Anfang müssen wir in die Schule dort wird uns Wissen vermittelt, gleich danach gehts in die Arbeitswelt wo wir Tag für Tag für Tag für Tag arbeiten müssen und dann wenn wir alt sind und nicht mehr können dürfen wir aufhören zu arbeiten und sind quasi am Ende unseres Lebens, einem Leben in dem wir nie wirklich Zeit für uns hatten. In einem Leben wo wir immer nur Leistung erbringen mussten. Ich weiß das Arbeit uns Geld bringt und wir uns dadurch ernähren können und ein Dach über dem Kopf haben, aber ich hatte mir unter Leben immer was anderes vorgestellt. Warum macht man es z.B. nicht so 1 Jahr arbeiten 1 Jahr frei dafür aber keine Rente. Aber dadurch hätte man mehr vom Leben man könnte Sachen wenn man jung ist und Energie hat. Ich hoffe Ihr versteht meine Frage und über ein paar Antworten würde ich mich freuen^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?