Warum kann Schwefelsäure die Salzsäure aus Kochsalz austreiben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

 

Weil die Säurestärke hier nicht die eigentlich entscheidende Grösse ist, der "chemische Volksmund" die zugrundeliegende Gesetzmässigkeit jedoch meist (fälschlich) verkürzt wiedergibt.

Richtig ist: nicht die "stärkere", sondern die schwerer flüchtige Säure verdrängt die leichter flüchtige (nicht schwächere) Säureaus ihren Salzen.

H2SO4 verdrängt auch die bedeutend stärkere Perchlorsäure aus Perchloraten.

H2SO4 mit azeotroper Zusammensetzung (98%), die normale "conc." H2SO4, hat nämlich einen Siedepunkt von 335°C (100% H2SO4: 280°C), Perchlorsäure dagegen (ebenfalls azeotrope ZUsammrnsetzung) lediglich 203°C.

Andere starke Mineralsäuren sieden noch niedriger, HCl ist überhaupt gasförmig.

Das Prinzip "stärkere Säure treibt schwächere aus ihrem Salz" ist grundsätzlich schon richtig. Man muss aber beachten, dass es sich um Gleichgewichtsreaktionen handelt. Während flüssige bzw. gelöste Säuren dem Gleichgewichtssystem erhalten bleiben, entweichen gasförmige Säuren und stehen somit der Gleichgewichtsreaktion nicht mehr zur Verfügung. Das Gleichgewicht wird also in Richtung der gasförmigen Säure verschoben.

0
@Mucus

Mitnichten! Es ist grundsätzlich eher falsch, weil nicht kausal, auch wenn es in vielen Fällen zufällig mit dem Verhalten übereinstimmt.

Deine Hypothese stimmt etwa für mein - mit Absicht gewähltes - Beispiel mit der Perchlorsäure überhaupt nicht, die wird doch nicht nur deshalb verdrängt, weil sie sich irgendwie gasförmig aus dem Gleichgewicht verabschieden würde, bei 200°C Siedepunkt ein geradezu absurdes Argument.

0

Salzsäure hat einen pKs von -7. Daß Schwefelsäure mit einem pKs von -3 im System Schwefelsäure/Hydrogensulfat (Hydrogensulfat/Sulfat 1,9) Salzsäure verdrängen kann liegt am Prinzip von le Chatelier. Die schwerer flüchtige Säure verdrängt die leichter flüchtige.

Die Regel gilt bei flüchtigen Säuren bzw. Säuren, die in reiner Form gasförmig sind, nicht. Die werden auch von schwächeren, aber weniger flüchtigen Säuren aus ihrem Salz getrieben.

Wieso verdrängt die stärkere Säure die schwächere Säure aus deren Salz?

...zur Frage

Was könnte ich als Auswertung zu Bildung von Salzsäure aus Salzsäuregas und Wasser schreiben?

Ich muss ein Versuchsprotokoll über Bildung von Salzsäure aus Salzsäureas und Wasser schreiben bisher hab ich alles bis auf die Auswertung:

Bildung von Salzsäure aus “Salzsäuregas“ und Wasser

Materialien: -Stativ -“Rohr“ -Absaugeflasche -Gebogener Glashalm -Flabova-Kolben -Schwefelsäure -Kochsalz (Natriumchlorid) -Konzentrierte Schwefelsäure -Glaswolle

Durchführung: Zuerst schütte ich Kochsalz (Natriumchlorid) in die Absaugeflasche rein, jetzt ist die Schwefelsäure dran diese geht durch das Rohr direkt in die Absaugeflasche zum Kochsalz. Durch die Säure löst sich das Kochsalz und es entsteht Salzsäuregas, welches ich filtere und in den Flabova-Kolben mit dem Wasser und Indikator leite. Beobachtung: Das Indikator Wasser verfärbt sich bei der Zugabe des Salzsäuren gas und bei Zugabe von Schwefelsäure löst sich das Kochsalz auf.

Auswertung: xxxxx

Was könnte ich zur Auswertung schreiben? Könnte mir jemand auf die Sprünge helfen?

...zur Frage

Warum ist Salzsäure stärker als Essigsäure?

pKs (Essigsäure) = 4,76; pKs (Salzsäure)=-6; Erklären Sie, weshalb anhand der beiden pks-Werte die Salzsäure im Vergleich zur Essigsäure die stärkere Säure ist?

Eine schwächere Säure als Salzsäure ist die Essigsäure, die häufig zum Entkalken verwendet wird. Dies wird quantitativ durch die pKs-Werte beschrieben.

...zur Frage

Name von Salzsäure?

was sind die Namen von Salzsäure, Kohlensäure und Schwefelsäure und was ist das Salz von den jeweiligen Namen ?

...zur Frage

Warum ist Schwefelsäure wärmer als Salzsäure?

...zur Frage

Welche Art von Salzbildung ist bei folgenden Experimenten dargestellt?

Metall und Nichtmetall - Salz.

Metall und Säure - Salz, Wasserstoff

Metalloxid und Säure - Salz, Wasser

Metallhydroxid und Säure - Salz, Wasser.

Falls die 4 Bildungen falsch sind, korrigiert mich bitte, ich weiß, dass es noch weitere Wege gibt, jedoch sind nur diese gegeben.

Welche der folgenden Experimente gehört zu welcher Salzbildung.

  1. Essigsäure und Magnesium(BAND)
  2. Salzsäure und Magnesium (BAND)
  3. Kupfer2oxid und Schwefelsäure ( erhitzt mit rauschender Flamme)

Ich bitte um Hilfe und eine Begründung für eine jeweilige Antwort. Danke im Voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?