Warum kann man als Frau multiple Orgasmen haben, ein Mann aber nicht?

12 Antworten

Bei einem multiplen Orgasmus kommt es mir doch gleich mehr als einmal beim Sex. Also direkt nach dem Orgasmus gleich wieder einen und wieder und wieder...…ein langes Schweben auf der Plateauphase 😂 bis es langsam ausklingt. Ich liebe dieses Gefühl und genieße es besonders intensiv durch und mit meinem Vibrator. 💕

Beim Mann ist nach dem Orgasmus üblicherweise erstmal Feierabend. Wenn er steif bleibt überbrückt er die Zeit bis zum 2. oder vielleicht auch noch 3. Versuch. Meist wird dabei der Penis aber schon deutlich weicher und die Spermamenge nimmt rapide ab bis nur noch heiße Luft kommt. Weil biologisch die Verbreitung vom Sperma aber der Sinn der Übung ist, hat er seine Aufgabe doch auch erfüllt und braucht eine erheblich längere Regenerationsphase. Multiple Orgasmen machen für den Mann also auch nicht wirklich Sinn, wenn die Hoden an ihre Leistungsgrenze kommen und der Vorrat in der Speichereinheit verbraucht ist.

Das ist eine sinnvolle Einrichtung der "Natur"! Beim Mann wird beim Orgasmus der Samen abgegeben - Sozusagen ist die Voraussetzung für die Fortpflanzung erfüllt!

Bei Frauen erhöht ein Orgasmus (nachdem der Mann in ihr gekommen ist) die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung/Schwangerschaft, weil sich dabei ihre Gebärmutter zusammen zieht und wieder "aufgeht"! 

Dabei "saugt" der Muttermund Sperma in die Gebärmutter! - Und deshalb machen "Mehrfach-Orgasmen" bei Frauen auch einen Sinn, weil dadurch mehr Sperma in die Gebärmutter gelangt bzw. gelangen kann und so die Wahrscheinlichkeit für Nachkommen steigt!

das klingt plausibel. Endlich mal eine hilfreiche Antwort!

2
@TankGirl18

Auch der Umstand, dass der "Einsaugeffekt" - der (erste) Orgasmus der Frau zu früh kommt (bevor Mann ejakuliert hat) - macht es aus Sicht der "Natur" sehr sinnvoll, dass Frauen mehrfach kommen (können)!

0

Dann müssten das doch alle Frauen können. In wirklichkeit sind aber die wenigsten Frauen dazu in der Lage weil sie zum Peak-Typ gehören.

0

So ganz stimmt das nicht! Auch ein Mann kann multiple Orgasmen haben. Allerdings ist der Ablauf anders und im Unterschied zur Frau, muss er erzwungen werden.

Einfach erklärt hält man, wie man es vom Blasendruck, kennt den Samenerguss zurück.

Schonmal probiert während des Wasserlassen plötzlich zu stoppen? Stimmt, geht nur sehr schwer! Jedoch ist das der Schlüssel und mit Training kann erreicht werden, dass sich der Muskel der das Urin aufhält stärkt.

Ungefähr das muss auch kurz vor dem Samenerguss erreicht werden. Es gibt sozusagen einen grnauen Zeitpunkt an dem angespannt werden sollte.

Ist das erreicht, wird der Samenerguss verhindert und es kann nach ein paar Sekunden bis Minuten erneut ein Orgasmus verspürt werden, der nach einigen malen als durchaus intensiver verspürt werden kann. Zudem: ist das erstmalige aufhalten gelungen, sind bei den folgenden malen deutlich weniger Druck aufzubringen um den Erguss zu verhindern. Es kann sooft wiederholt werden wie gewünscht.

Tut mir leid daß ich ich gleich eine ganze Anleitung geliefert habe, aber jetzt habt ihr's wenigstens ausführlich XD

Was möchtest Du wissen?