Warum ist Wurzelziehen das Gegenteil von Quadrieren?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Lehrer liegt richtig 80%
Lehrer liegt daneben 20%
Habe keine Ahnung 0%

5 Antworten

Lehrer liegt daneben

Richtig wäre: Quadratwurzelziehen ist die Umkehrfunktion zum Quadrieren bzw. Wurzelziehen ist die Umkehrfunktion zum Potenzieren.

Zur Frage der Eindeutigkeit: Auf dem Intervall [0, unendlich) funktioniert es. Denn die Wurzel einer positiven Zahl ist immer positiv. Das ist nach Definition so.

Lehrer liegt richtig

Korrekt, zwar nicht mathematisch präzise formuliert, aber würde sicherlich auch niemand wollen.

Lehrer liegt richtig

Da die Quadratwurzel ja nicht die einzige Möglichkeit des Wurzelziehens ist (Wurzel 3.,4. etc. Grades) wären Quadrieren und Quadratwurzel ziehen Umkehrfunktionen. Allgemeiner wäre: Potenzieren ist die Umkehrfunktion des Wurzelziehens (Radizieren - Und das kommt nicht aus dem bayerischen Sprachgebrauch... ;)

du hast du in deiner Frage schon alles gesagt. Was willst du denn wissen?

In etwa das, was BorisWulf geantwortet hat. ;-)

0

Abstimmung bei mathematischen Fragen??? Pisastudie live. Die Frage ist schlicht falsch gestellt, da man nach Definitionen nicht die "warum-Frage" stellen kann. "Warum" fragt nach einem kausalen Zusammenhang, ist also bei Aussagen sinnvoll. Wie man hingegen etwas nennt ist weitgehend beliebig. Natürlich kann man die Frage retten, indem man fragt, warum man von Wurzelziehen spricht und keinen anderen Namen wählte, aber das ist eine historische und keine mathematische Frage.

Was möchtest Du wissen?