Warum ist mein Motoröl auch kurz nach dem Ölwechsel schon wieder schwarz?

4 Antworten

machtnichts1 hat bereits die frage bestens beantwortet, dies ist völlig normal, da immer noch altöl im motor verbleibt.

es ist ganz normal da immer noch rußpartikel im motor woe oel wane und bren raum vor handen sind auch in der oel pumpe oder oel filter ist immer noch altoel im oelfilter ist etwa 1/$ bis 1/2l oel end halten dann kanst du es mal selber aus propiern nimm mal ein oelkänchen und mach da frisch oel rein und eins bis zwei milliliter altoel oh ist das schwarz

Wie jetzt?! Der Filter wird doch mit gewechselt !

0

Wenn Du einen Diesel hast, könnte es normal sein. Bei einem Benziner sollte das aber nicht so sein, meins ist nach jetzt 5000Km noch nicht schwarz.

Bei einem Benzinmotor ist dies eigentlich nicht üblich , bei Dieselmotoren allerdings normal. Falls Du einen Benzinmotor hast, würde ich die Oelwanne evtl. einmal entschlammen lassen. Du solltest aber keineswegs auf synthetisches Oel umstellen , da dadurch sämtliche Rückstände in den Bohrungen und Leitungen gelöst werden und das Sieb der Oelpumpe verstopfen.

Das ist auch wieder so ein Märchen das anscheinend noch immer die Runde macht.

0

Was möchtest Du wissen?