warum ist gefängniskleidung orange?

8 Antworten

Traditionell ist Gefängniskleidung ja schwarzweiß gestreift (siehe mein Bild im Anhang). Aber es gibt da keine Kleidervorschrift, und so haben sich halt manche Gefängnisse halt Orange ausgesucht. Entweder um die Insassen zu demütigen, weil sie die Farbe der Holländer tragen müssen (was ich nicht wirklich vermute) oder um die auf dem Geschmack zu bringen, falls sie hinterher bei der Müllabfuhr arbeiten sollen (was ich auch nicht wirklich glaube) oder (und das ist der wahrscheinlichste Grund) weil es eine helle leuchtende Farbe ist, die auch im Dunklen auffällt, was eine mögliches Verstecken und ggf. eine Flucht erschweren soll.

So sieht Gefängniskleidung eigentlich tratitionell aus. - (Kleidung, Farbe, Gefängnis)

naja ... die Witze waren etwas flach, aber trotzdem DH!^^

0

Ist hier kein Niederländer der die Frage beantworten kann:-)

Für Gefängniskleidung gilt sicher, dass sie möglichst auffallend sein soll. Mangels Erfahrung kann ich nicht sagen, ob sie einheitlich aussieht oder vielleicht je nach Bundesländern verschieden ist. Mal sehen, was google dazu meint....

Das scheint ja wirklich ganz verschieden gehandhabt zu werden, s. http://www.jva-shop.niedersachsen.de/glossar.htm

>Die Anstaltskleidung für die Freizeit entspricht der auch in Freiheit üblichen Bekleidung, damit ein Gefangener beispielsweise während des Urlaubs als solcher von der Öffentlichkeit nicht erkannt werden kann. Größtenteils wird durch die Leitung einer Vollzugsanstalt das Tragen eigener (privater) Kleidung auf eigene Kosten gestattet, so dass sich in diesen Fällen die grundsätzliche Verpflichtung zum Tragen von Anstaltskleidung in erster Linie auf die Arbeitsbekleidung bezieht. Untersuchungsgefangene sind zum Tragen von Anstaltskleidung hingegen nicht verpflichtet.<

0

Was möchtest Du wissen?