Warum ist es in der Gesellschaft "in Ordung" das Päpste in so vielen Missbrauchvorwürfen sind?

11 Antworten

Die Kirche hatte, hat vielleicht noch eine eigene Gerichtsbarkeit. Unerhört, ich weiß. Ich könnte bei diesen Sachen auch die Wut kriegen. Nicht ohne Grund habe ich diesen Verein von Jahren mit bitterer Genugtuung verlassen. Damals, frühe 90er, ging es auch um Mißbrauch und den wollte unsere lokale Führung der Kirche vertuschen. Ja, sie gehören verurteilt und ins Gefängnis. Aber unsere Gesellschaft ist immer noch total hilflos zu dieser unaussprechlichen Sache. Es wird über Entlassung geredet, welch eine Farce, du hast vollkommen recht. Unsere Gesellschaft hat noch viel zu lernen und zu verbessern.

Ja, der Rechtstaat ist da ausgehöhlt

Eigenartig. Gab es keine Anzeigen?

0

Warum? Was hat die RKK anders gemacht als in den letzten 2000 Jahren? Die verstehen gar nicht die Aufregung oder worum es überhaupt geht.

Das ist so ähnlich, wie rechte Konservative über die Tötungsdelikte der letzten Jahrzehnte der Rechtsradikalen schweigen. Auch nach Kriegsende wurde bis zu den Studentenunruhen 1968 über Naziverbrechen geschwiegen. So wird innerhalb der Kirche geschwiegen. Gab es keine Anzeigen der Geschädigten?

Habe ich jetzt nichts von gelesen, sind ja alles Gläubiger denken ja alle kommen dann in die Hölle

0

Es ist weder akzeptiert noch wird nicht dagegen vorgegangen.

Aber die Taten sind teilweise verjährt oder extrem schwer nachzuweisen, da jeder schweigt.

lg

Keine Anzeigen?

0