Warum ist die Kraft um etwas mit konstanter Geschwindigkeit hochzuheben gleich der Gewichtskraft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Geschwindigkeit konstant (nach Betrag und Richtung) ist, wirkt auf eine Masse keine Kraft. (Umkehrung des Trägheitsprinzips, ersten Newtonschen Gesetzes/Axioms)

Damit eine Masse ihren Bewegungszustand nicht ändert, müssen sich also alle Kräfte, die auf sie wirken, gegenseitig aufheben.

Auf einen schweren Gegenstand wirkt die Gewichtskraft; damit seine Geschwindigkeit konstant bleibt, muss also eine ebenso große entgegengesetzt gerichtete Kraft auf ihn wirken.

Damit ist diese ebenso große entgegengesetzt gerichtete Kraft diejenige Kraft, die man braucht, um den Gegenstand mit konstanter Geschwindigkeit hochzuheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
15.03.2016, 14:33
Auf einen schweren Gegenstand wirkt die Gewichtskraft

Bitte nur zur Exaktheit verstehen: Ein schwerer Gegenstand ist sein Gewicht bzw. wird durch die Erdanziehungskraft schwer (Gewicht)!

1

Die Kraft, sie ein Körper aufgrund der Gravitation auf seine Unterlage ausübt, nennen wir Gewichtskraft. Und diese Kraft ist völlig unabhängig von etwaigen gleichförmigen Bewegungen dieses Körpers. 

Die Kraft, die die Bewegungsrichtung eines Körpers (Beschleunigung) beeinflusst, nennen wir Beschleunigungskraft. Die spürst Du z.B. in einem Lift, wenn der anfährt oder bremst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kraft gleich zur Gewichtskraft nur entgegen gesetzt ist verharrt der Körper in der Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thlu1
15.03.2016, 12:10

Ja, wenn man Reibung und ähnliches vernachlässigt. Aber grundsätzlich hast du natürlich recht.

0

Was möchtest Du wissen?