Warum ist 1s-orbital das Energieärmste?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für die Anziehungskräfte von Atomhern und Elektronenschalen ist in erster Lienie die elektromagnetische Wechselwirkung = Coulomb-Kraft (Wikipedie) zuständig; sie nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab, ist also zwischen den 1s Elektronen der K-Schale und dem Kern an größten. Man muss also Energie aufwenden, die Elektronen auf äußere Schalen zu heben oder ganz zu entfernen. Diese Energie wird umgekehrt wieder frei, wenn die Elektronen zurückfallen. Das ist die Grundlage der Spektrometrie. Durch die Auswertung dieser Spektren ist man auf das Schalenmodell gekommen. Das Orbitalmodell lässt - anders als die Bohr'schen Postulate - auch andere Aufenthaltswahrscheinlichkeiten zu, beschreibt die Schale (eben das Orbital) als den Ort größtmöglicher aber nicht alleiniger Aufenthaltswahrscheinlichkeit.

Danke für den Stern

0

das kannst du dir ganz einfach überlegen. um elektron und kern weiter auseinander zu birngen musst du energie aufwenden (um die anziehung zu überwinden), also ist das orbital am nächsten am kern das energie ärmste.das elektron hat die geringste potentielle energie.

Wenn man deine Frage mit einer vergleichbaren Anordnung aus dem Anschauungsbereich stellst, wirst du es sicher leichter verstehen, auch wenn das Beispiel nicht ohne Probleme übertragbar ist.

Das Elektron wird vom Kern angezogen. Ganz ähnlich wird ein Stein von der Erde angezogen. Wo ist nun für einen Stein der energieärmste Ort? Natürlich so nahe wie möglich an der Erdoberfläche. Je weiter er weg ist, um so mehr Energie muss man aufwenden um den Stein hochzuheben. Ganz ähnlich ist es mit den Elektronen im Atom.

wie werden orbitale aufgeteilt?

moin,

ich stolpere grade etwas über meine chemie reversion, der teil orbitale und elektronen konfiguration.. irgendwie komme ich grade nicht darauf, was es mit den zahlen auf sich hat..

es ist doch eigentlich so, das das s orbital doppelt vorhanden ist, das p-orbital als px py und pz.. was ist denn ein 5s orbital gibt es dann 5 s-Orbitale?

bei wiki steht folgendes: Der Nummer der Schale folgt der Buchstabe für die Unterschale und hochgestellt die Anzahl der Elektronen in der Unterschale

das braucht mir also niemand verlinken :)

ich hoffe mir kann die grafik jm aufschlüsseln lg

...zur Frage

Warum sind d-Orbitale, die auf den Raumachsen liegen energetisch günstiger?

Ich finde im Buch folgendes:

"Nähern sich entsprechende Liganden aus allen sechs Raumrichtungen des Koordinatensystems gleichzeitig, sollte die potenzielle Energie der Orbitale, die "zwischen den Achsen" liegen, im Vergleich dazu energetisch günstiger liegen."

Es erschließt sich mir hieraus allerdings nicht, warum die Orbitale auf den Achsen bevorzugt energetisch angehoben werden.

Beim dz^2-Orbital könnte ich es mir durch die Symmetrie erklären, das dieses Orbital ja anders aussieht, aber das dx^2-y^2 sieht doch genau so aus wie die Orbitale "zwischen den Achsen".?

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Chemie: Unterschied zwischen 1s-Orbital und 2s-Oribital?

Hi Leute, ich hab endlos gegoogelt und finde NICHTS -.- ..lamgsam gehen mir die Nerven aus...Zum Chemie-Thema: Orbitale hab ich da 'ne Frage unzwaaar: Worin unterscheiden sich 1s-Orbitale von 2s-Orbitalen..wie sehen 2s-Orbitale aus und mit vielen Elektronen kann man die füllen (1s-Orb. liegt kugelförmig um Atomkern)

...zur Frage

Orbitale, was ist das?

Was sind orbitale, welche gibt es und welcher Zusammenhang besteht mit dem Pse?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?