Warum in Cura die Schichten an mein Modell nicht angebracht sind wenn ich in den Layer Mode gehe? (3d Drucker)?

 - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)

2 Antworten

das problem kenne ich nur zu gut, die zwei einzigen lösungen, die ich bisher gefunden habe wären folgende:

-Objekt drehen (15-45°)

-3D-Modell überprüfen, besonders bei Sketchup gibt es da Probleme

evtl. sind die Schichten auch zu dünn zum drucken :-)

für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung :-)

-

Grüße

Serobrine

Zu dünne Schichte, das kann gut sein. Bei Cura kann man glaub ich auch einstellen,d ass er dünne Flächen drucken soll. Vielleicht kann er das nicht, wenn das Dünne auf dem Boden liegt. Also mindestens 0,4mm Bodendicke.

0
@Minihawk

Genau dies wird das Problem sein. Jedoch gibts nur die Einstellung Dünne "Wände" zu drucken. Nicht Düne Böden. Problem ist, dass eine gewisse Stärke benötigt wird um das Ganze stabil zu bekommen...

Wandstärke und Bodenstärke hängt von den Eisntellungen ab. Wie viele Wandlinien und Bodenlinien eingestellt sind. Mind 2 macht Cura glaub ich immer. Dies ist bei der Wand bei einer 0.4mm Düse also 0.8mm! Bei der Dünnen Wand einstellung, geht dies dann auf 0.4mm minimal. Sonst andere Düse verwenden.

0

Versuche mal andere Slicer (z.B. Slic3r oder KISSlicer)

Woher ich das weiß:Hobby – Improvisieren und basteln, wichtig beim 3D-Druck!

Was möchtest Du wissen?