Warum heißt es "Schutzgebiete"?

3 Antworten

Das Deutsche Reich ging von der Auffassung aus, dass die dort lebenden "armen, unwissenden Wilden, intelligenzmässig kaum weiter entwickelt als Affen" Schutz und eine strenge Führung benötigten, um zu überleben und sich kulturell weiter entwickeln zu können. Diese unglaubliche Arroganz teilte das Deutsche Reich mit praktisch allen anderen Kolonialmächten und führte dazu, dass - sollten sich die so "Beschützten" gegen ihre "Beschützer" auflehnen - militärisch mit massenmordähnlichen Methoden gegen sie vorgegangen wurde.

das liegt daran, dass diese kolonien von kaufleuten "gegründet" wurden- also den eingeborenen mit glasperlen und alkohol abgeschwatzt wurden, um von dort früchte gewürze usw. nach deutschland verfrachten zu können. wenn dann die ursprünglichen eigentümer merkten, dass sie bei diesem handel über den tisch gezogen worden waren und sich gegen diese ausbeutung wehrten, wurde das leben der kolonialisten manchmal gefährdet, was die "kaufleute" dazu veranlasste, sich ans "reich" (den kaiser) zu wenden und um schutz gegen die eingeborenen zu ersuchen. da s.majestät den händlern gestattet hatte die reichsflagge an den jeweiligen verwaltungsgebäuden aufzuziehen und ohnehin fand, dass deutschland das gleiche recht wie die anderen kolonialmächte haben sollte, schickte er (soweit ich weiß) sogar gegen den rat seines kanzlers truppen in die "gefährdeten" gebiete, um die kolonien halten zu können. u.a. kam es dabei zum ersten genozid der menschheitsgeschichte: das volk der herero wurde fast vollständig von den deutschen "schutztruppen" vernichtet.

Schutzgebiete wurden die Besitzungen genannt, die von Privatleuten (Lüderitzbucht) erworben wurden und ursprünglich von diesen verwaltet werden sollten. Dazu bekamen sie den Schutz des Reiches, übrigens nicht nur vor den Indigenen, sondern auch vor den Interessen der anderen Großmächte. Da die Privatverwaltung durch Gesellschaften nicht funktionierte und diese Pleite ginge, wurde die Schutzgebiete direkt dem reich überstellt und zu Kolonien. Denke mal der Begriff Schutzgebiete hatte sich im Sprachgebrauch synonym zu Kolonie gehalten.

Was möchtest Du wissen?