Was sollte ich zum Thema Imperialismus wissen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Rat, da du deine sehr umfangreiche Frage sehr spät stellst: lerne, was auf dem Zettel deines Lehrers steht, danach entspanne dich und geh' rechtzeitig schlafen, damit du morgen zur Klausur ausgeruht bist!

Wenn du unbedingt noch etwas nachlesen willst, dann kannst du dir folgendes Heft kostenlos als PDF-Datei herunterladen:

Das für dein Thema Wesentliche findest du ab Seite 75.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Es3KZz
30.11.2016, 17:11

Danke :)

0

Natürlich kann ich das jetzt nicht einwandfrei und ausführlich erklären aber ich versuch es mal:

1.) Imperialismus ist das Streben eines Landes nach politischer, wirtschaftlicher und / oder militärischer Vormachtstellung. Meistens wird unter Imperialismus auch die Kolonisierung der Supermächte bezeichnet, was bei dir wahrscheinlich auch gemeint ist.

2.) Gehen wir vom 2. Punkt aus, dann geht das politisch gesehen eher darum, seine Macht zu präsentieren und mit den anderen mitzuhalten und natürlich Territorien für ich zu beanspruchen. Wirtschaftlich sind die exotischen Güter und billigen Arbeitskräfte natürlich der Grund für eine Kolonie.

3.) Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland, Spanien, Portugal, Holland und Japan.

4.) Keine Ahnung

5.) Unabhängigkeit geht verloren, Unterdrückung und Terror. Dagegen aber Schutz und Sicherheit.

6.) Keine Ahnung

7.) Damit war glaub ich Deutsch-Westafrika gemeint, die Exotik und das schöne Wetter war für die Deutschen damals noch total neu. Das Paradies schien sonst immer ungreifbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Es3KZz
30.11.2016, 17:11

Vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?