Warum heißt es der Junge und DAS Mädchen?

12 Antworten

Es heißt auch das Weib. Bei - chen ist es klar, alle Deminutive sind sächlich. Übrigens, im Rheinland wird jede Frau (spätestens mit der Heirat) sächlich, dann heißt es dat Marie, dat Lisabeth, dat Hanna - und dat Mensch.

Mädchen kommt von Mad. Die Mad ist weiblich, genauso ist es z.B. bei "die Flasche" und "das Fläschchen".

Die "..chen"-Endung dient nur dazu, das Wort nochmals zu "versüßen".

Es gibt ja auch noch eine Mehrzahl, die du dir ja eigentlich schon selbst beantwortet hast.

In der Einzahl ist ja "Das Mädchen da und in der Mehrzahl "Die Mädchen da", genauso ist es bei Jungen auch, da heißt es "Der Junge da" und "Die Jungen da"

Das waren jetzt Beispiele vom Nominativ, da gibt es ja neben dem noch 3 andere.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – A-sexuell & in einer Beziehung

Die deutsche Grammatik schreibt vor, dass jede chen-Endung immer das ist. Und Mädchen ist eine Verkleinerung von Magd, Madel oder Mad (bin mir da nicht sicher).

Laut Duden kommt es von dem Wort "Mägdchen", also der Diminutiv von Magd.

Man hat dann wohl den Genus übernommen.

Was möchtest Du wissen?