Warum hat der Ottomotor eine höhere Abgastemperatur als der Dieselmotor?

3 Antworten

Hallo,

hauptgrund wird wie angesprochen, das unterschiedliche Drehmoment sein. Ein Diesel entwickelt einen höheres Drehmoment, kann daher für gleichen Leistungsbedarf mit niedrigerer Drehzahl fahren als ein Benziner. Diese niedrigere Drehzahl gibt den Verbrennungsgasen mehr Zeit die Wärme an die Zylinderwand abzugeben (Konvektion) bevor das Abgas im 4. Takt in die Abgasanlage gedrückt wird.

Durch die höhere Verdichtung beim Dieselmotor ist der Sauerstoffanteil im zündfähigen Gemisch höher als beim Benzner, auch ist die Energieausbeute des eingespritzten Diesel- anteils höher als beim Benziner es gibt unter dem höheren Verdichtungsdruck eine effektivere Verbrennung durch Selbstzündung.

hallo

der diesel dreht langsamer und zündet selbst , der Benziner dreht höher und wird mit Zündfunken zur Explosion gebracht viel Energie , weniger ausnutzung , sowie mehr kradtstoff , deshalb wird bei benzin die Temperatur höher als beim diesel ,

gruss

Selbstzünder und Fremdzünder Thematik ist mir klar. Nur wie verhält sich der Brennverlauf und Brennwirkungsgrad tatsächlich? Wenn man sich einige Quellen im Internet anschaut, dann stellt man fest, dass die Spitzentemperatur von 2000 °C ähnlich hoch bei beiden ist. Höheres Lambda hat eine höhere Spitzentemperatur zur Folge (NOx Bildung), aber wahrscheinlich einen ebenso steilen Abfall der Temperatur und somit auch wenig Auswirkung auf die ausgestoßenen Gase?

0

Was möchtest Du wissen?