warum hänge ich so an der vergangenheit?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist ein automatismus der sich ins denken einschleicht. mit logischen denken kann man mögliche zukünfte berechnen sofern sich die inneren elemente dieser vergleichbar zur erlebten vergangenheit verhalten, was sie aber nie ganz tun. wenn man zu lange denkt, kann es schwer fallen, mal eine denkpause zu machen, daas thema fallenzulassen. und wärenddessen denkt man halt auf autopilot weiter. wie wäre es wenn und was hätte können sofern usw. sich nicht damit identifizieren, das Bist nicht Du, das sind bloß gedanken. sie kommen und gehen. halte sie nicht fest. lg

ich hab auch ein gutes gedächtnis. Aus solchen erinnerungen kann man gut erfahrung gewinnen. Aber damit kannst du zum Beispiel kinder besser verstehen, da du dich an deine Kindheit erinnerst.

Wenn das Wörtchen “wenn“ nicht wäre? Wenn du es anders gemacht hättest,würdest du heute die gleiche Frage stellen! Wer in der Vergangenheit lebt, verpasst die Zukunft Du bist ja erst 13,und kannst im Leben noch sehr viel erreichen.Wenn du glaubst einen falschen Weg zu gehen, kannst du ihn immer wieder ändern.Die Vergangenheit kannst du nicht mehr verändern, aber dein Zukunft! Lerne die Vergangenheit loszulassen und nach vorne zu schauen. Nur so kannst du von ihr profitieren und die Vergangenheit hat einen Sinn in deinem Leben.

Ich denke, es gibt nichts was du dir vorwerfen müsstest, das gehört zum Kindsein und ist normal! Vielleicht entstehen diese Gedanken auf grund von Fremdsuggestionen, d.h. weil es dir jemand sagt oder vorwirft, wie auch immer. Versuche doch dich mehr auf das zu konzentrieren worüber du dich freust und was du in nächster Zeit so alles tun möchtest. Denke an Dinge die schön sind und du gerne tust, jetzt gerne tust!!! An der Vergangenheit kannst du nichts mehr ändern, aber an der Zukunft kannst du basteln und sie dir so gestalten, wie du sie haben willst! Denke an die Zukunft und nicht an die Vergangenheit, vielleicht ist es anfangs nicht so einfach, aber wir alle haben einen freien Willen und können unsere Gedanken damit steuern, tu das ganz bewusst und ich bin sicher, mit der Zeit verschwinden die Gedanken an die Vergangenheit! Du bist noch so jung und kannst in deinem Leben alles tun, woran du Freude hast! Mache Pläne für die Zukunft und freue dich auf all die schönen Dinge, die tun kannst!

Gute wie schlechte Erfahrungen ziehen wir aus der Vergangenheit, und diese Erfahrungen tragen zu unserer persönlichen Identität bei. Du solltest an die Zukunft denken, aber aus deiner Vergangenheit lernen. Schließlich bist du noch jung. Genieße das Leben, so weit du nur kannst.

Was möchtest Du wissen?