Warum flackern meine LEDS?

2 Antworten

Du wirst die Sachen kaum "in reihe" geschaltet haben, sondern über ein Kabel versorgt haben, jede Lampe bekommt die Netzspannung ab, oder?

flackert die LED nur, wenn du den Kopf bewegst oder auch, wenn du mit ganz ruhigem Blick darauf schaust?

Alte 220V-LEDs haben zu wenig Kompensation der 50HZ (mit Kondensatoren) durchgeführt, dadurch hat das Licht mit 50Hz geflimmert, das fällt bei ruhigem Blick nicht auf, aber wenn man den Kopf bewegt, dann flimmert das wie blöde.

So was ähnliches hat Daimler-Benz auch in ca. 2011 bei der E-Klasse hinbekommen, da wurden die LEDS fürs Tagesfahrlicht mit zu geringer Frequenz betrieben, das sah aus, als würden die Kotflügel abfallen...

Ja, alle Leuchtmittel bekommen Netzspannung. Die LED flackert bei der Kopfbewegung und mit ruhigem Blick. Ich finde es halt merkwürdig, dass nur die Dritte LED flackert. Das sind auch neue LEDS. BJ 2016

0

Die sind nicht in Reihe sondern parallel (nebeneinander) geschaltet. Das flackern kommt von den Vorschaltgeräten der Leuchtstoffröhren.

G4 Led Birnen flackern...Hallo habe für eine 21 flammige g4 deckenleuchte alle binden in led umgerüstet was richtig schön hell ist, nur das flackert?

Soll ich ein 200 ohm wiederstand, ein led Trafo einbauen wenn 20 led mit einer halogen brennt hört es auf zum flackern... 21 mal g4 led Birnen mit 7 Watt ca 500-700 Lumen die direkt an 230v hängen.? Wie soll ich vorgehen, oder was soll ich zusätzlich einbauen das flacker Problem habe ich bei 3 verschiedenen leuchten...

...zur Frage

12v auf 5v an einem LED Trafo?

Hallo ,

ich habe mir vor kurzem eine Badezimmer Lampe mit LED Streifen und 230v auf 12v Trafo (nicht dimmbar) gebaut. Sie funktioniert soweit auch sehr gut und leuchtet das Bad sehr gut aus! Leider etwas zu gut da die LEDs nach Zeiten zu heiß werden. Nun möchte ich Kühlkörper und Lüfter verbauen damit die Lampe insgesamt runtergekühlt wird. Einen passenden Lüfter der sehr gut hinter die Lampe passen würde habe ich schon und der läuft auch auf 12v aber ich möchte ihn lieber auf sagen wir grob 5v laufen lassen da dieser sonst zu viel des guten und vor allem Lärm produzieren würde. Kann ich das gut mit einem Festspannungsregler machen? Und wenn ja was für einer? Oder mit einem Widerstand?

Die LED´s haben 60 Watt, genau wie der LED Treiber. Laut Angabe soll der Treiber 5A haben, liefert/verbraucht aber eingeschaltet und mit LED´s angeschlossen nur knapp 3,8A. Der Lüfter hat bei 12v ungefähr einen Verbrauch von 1,2A . Noch ein Grund warum ich ihn auf 5v runterschrauben möchte. Bin für Hilfe und Rat sehr Dankbar!

...zur Frage

Stromzuführung trotz Zeitschaltuhr auf "Off"?

Hallo.

Ich habe einen 50Watt LED-Baustrahler mit einer digitalen Zeitschaltuhr verbunden. Dieser Baustrahler "strahlt" eigentlich nur dann, wenn sich der Stecker in der Dose befindet. Befindet er sich nicht in der Steckdose, so ist er komplett aus.

Nun wurde der Baustrahler wie oben beschrieben in eine digitale Zeitschaltuhr gesteckt und die LEDs "glimmen", obwohl die Zeitschaltuhr auf "Aus" geschaltet ist. (Auch dann, wenn sich der Strahler für bspw. 9 Stunden nicht in Benutzung befand.)

Wie ist das möglich? Schadet dies einem der beiden Geräte? Wird dadurch die Nutzungszeit der LEDs verringert? Wieviel Watt verbraucht der Baustrahler dadurch, wenn die Zeitschaltuhr auf "Aus" geschaltet ist? Sollte ich mir um irgendetwas Gedanken machen? (z.Bsp. Brandgefahr?)

Danke und Gruß.

...zur Frage

LED-Schreibtischlampe flackert

Ich habe eine LED-Schreibtischlampe. Diese hat die letzten 2 Jahre auch super funktioniert. Vor ca. einem Monat ist mir allerdings erstmalig aufgefallen, dass diese leicht flackert; es war aber noch aushaltbar... Seit gestern ist die Lampe allerdings nur noch am flackern. Sie geht dabei komplett an und aus. Das Problem trat plötzlich auf, während die Lampe eingeschaltet war.

Ist die Betriebsdauer der Lampe nun erschöpft oder kann das Flackern eine andere Ursache haben?

...zur Frage

Flakern bei dimmbaren LED Lampen! Woran liegt das?

Nabend. Wir haben bei uns im Wohn und Esszimmer die vorher vorhandenen dimmbaren Niederspannungs Halogenlampen gegen Niederspannungs LED Lampen ausgetauscht. Da die LED Lampen wie vorher auch dimmbar sein sollten, haben wir beim kauf der LED Lampen auch darauf geachtet, das diese dimmbar sind. Außerdem habe ich neue Trafos gekauft und verbaut, welche für die geringe Leistung der LED´s ausgelegt sind. Die Trafos sind ausgelegt für eine Leistung von 0-105 Watt. Die maximale Kabellänge von den Trafos zu den LED´s ist auch eingehalten. Aber bei eingeschaltetem Licht flackern die neuen LED Lampen sehr stark. Auch wenn ich diese dann versuche zu dimmen, klappt das dimmen zwar, aber das flackern verschwindet nicht! Weiß jemand woran das liegen kann? Für Tipps und hilfen wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Led flackert?

Hallo An der dimmbaren Leselampe habe ich die Halogenlampe gegen eine LED ausgetauscht. Beim runteregeln nach aus flackert aber die Led immer wieder? Wieso? Kann ich evtl. mit einem kleinem Widerstand 1-2 Megohm parallel zur Fassung das verhindern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?