Warum färbt Rotwein die Zunge blau?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schuld sind die Anthocyan-Farbstoffe. Sie stecken vor allem in der Haut der Weinbeeren – je nach Rebsorte eher rot, bräunlich oder blau-violett. Überwiegen rote oder braune Farbstoffe, fallen sie auf der Zunge kaum auf. Für den Chow-Chow-Effekt muss der Blauanteil sehr hoch sein, wie bei Dornfelder, Dunkelfelder oder Regent. Dann kann es im Mund zur chemischen Verwandlung kommen: Wein ist recht sauer, Speichel meist neutral bis leicht basisch. Je basischer der ph-Wert im Mund, desto blauer leuchten die Farbmoleküle.http://www.neon.de/kat/wissen/koerper/170674.html

Was möchtest Du wissen?