Warum explodiert siedendes Wachs, wenn es mit Wasser in Berührung kommt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Wachs explodiert nicht, aber das Wasser verdampft schlagartig und sorgt dafür, dass das Wachs durch die Gegend spritzt.

Das nennt sich physikalische Explosion und ist z.B. auch eine der größten Gefahren beim Schmelzen von Schrotten in der Stahlherstellung.

Ich könnte mir vorstellen, dass das heiße Wachs im kalten Wasser ringsum recht schnell einen festen Mantel bildet, den das innen noch flüssige, heiße Wachs explosionsartig sprengt und dadurch das Wasser aufspritzen lässt.

Natürlich kann auch "WerWilly" Recht haben.

Und so stehen wir am End' betroffen.
Vorhang zu, und viele Fragen offen! :-)))

Siedendes Wasser - so gelingt es, ohne zu kochen

http://www.helpster.de/siedendes-wasser-so-gelingt-es-ohne-zu-kochen_16652#video

je nachdem. wenn du siedendes wachs in wasser schüttest wird es schnell hart. wenn du das gegenteil machst nämlich kaltes wasser in siedendem wachs wird kann es sogar lebensgefährlich werden. hat alles mit physik zu tun. übrigens bei heißem öl passiert das gleiche, nur dass dieses nicht hart wird^^

ich würde eher sagen, dass das das chemie nicht physik ist.

0

Weil es sich verhält wie heißes Fett,wenn man versucht,Wasser hineinzuschütten.

und was passiert bei heißem fett ??

0

Was möchtest Du wissen?