warum eine sphynx?

7 Antworten

Mal abgesehen davon, dass man die Zucht solcher Tiere nicht unterstützen sollte:

Sphynx-Katzen dürfen nicht alleine sein. Sie müssen immer jemanden um sich haben. Aus diesem Grund sollen sie absolut nicht als Einzelkatze gehalten werden und nicht von Leuten, die den ganzen Tag außer Haus sind. Sie sind sehr sensibel, was Menschen betrifft. In einem Haushalt, wo sie nicht 100% willkommen sind, werden sie eingehen wie eine Primel. Also lass es lieber.

Hallo DavidPH,

ch weiß zwar nicht wie alt du bist, ob noch minderjährig oder schon volljährig, ob du dich mit Katzen, insbesondere der Katzenhaltung auskennst, wie groß eure Wohnung oder euer Haus sind (also wie viel Platz der Katze zur Verfügung stehen) und wie viel Zeit ihr für das Tier habt.

Erstmal solltest du wissen, dass Sphynx aus seriöser Zucht recht teuer sind. Da kannst du 600 aufwärts rechnen. Da Katzen keine Einzelgänger sind und Sphynx sehr soziale Tiere sind die neben der Aufmerksamkeit des "Herrchens" auch die eines Artgenossen haben möchten, würde ich dir dringend dazu raten, 2 zu holen! Bitte hole dir keine der Sphynx, die im Internet für 300€ verkauft werden. Klar denkt man anfangs "günstig", aber diese stammen oft aus unseriöser Zucht, haben oft Erbkrankheiten, an denen sie frühzeitig sterben, sind nicht geimpft usw. Hier lohnt es sich also für einen seriösen Züchter und für gesunde Katzen zu sparen!

Dazu kommt die Erstausstattung. Eine Katze braucht ein Katzenklo, einen Kratzbaum (für Kitten reicht anfangs ein kleiner Kratzbaum. Dazu kommen noch Spielzeug, Wasser- und Futternäpfe. Monatlich fallen die Kosten für Futter und Katzenstreu an. Bei den Futterkosten musst du beachten, dass Sphynx mehr Futter benötigen als eine Hauskatze oder eine andere Katze mit Fell.

Eine Sphynx kannst du von der Pflege nicht mit einer normalen EKH (Hauskatze) vergleichen. Sie muss alle 14 Tage gebadet werden, ihre Ohren 1x pro Woche gereinigt werden und auch die Augen benötigen Pflege. Alle 14 Tage Krallenschneiden kommt noch dazu. Hier zahle ich bei meinem Tierarzt zwischen 8 - 14€.

Da ich davon ausgehe, dass du sie in der Wohnung halten wirst oder im Haus, werden sie 1x jährlich geimpft. Das kommt bei meinem Tierarzt auf 30€. Allerdings solltest du immer Rücklagen haben, falls die Katzen krank werden und sie zum Tierarzt müssen. Da können für einen Besuch schonmal 80€ aufwärts anfallen.Hier gibt es Krankenversicherungen für Katzen, wo man monatlich eben einen festen Beitrag an die Tier-Krankenversicherung zahlt. Diese deckt oft sogar das Impfen und natürlich teure OP-Kosten ab.

Desweiteren solltest du sie alle 3 Monate entwurmen, auch wenn sie nicht rausgehen. Man schleppt durch schmutziges Schuhwerk häufig Parasiten und ähnliches in die Wohnung. Die Entwurmung kostet je nach Gewicht der Katze unterschiedlich viel.

Sphynx sind bis ins hohe Alter sehr lebhafte Katzen, sehr verspielt, aber auch sehr verschmust, menschenbezogen und anhänglich. Viele bezeichnen sie als "aufdringlich" oder vergleichen sie mit Äffchen. Du musst dich also intensiv mit ihnen beschäftigen (wie mit jeder anderen Wohnungskatze auch). Sie wecken dich, wenn du ausschlafen möchtest, wenn du am PC bist, setzen sie sich auf die Tastatur usw. :D Katzen sind wie kleine Kinder und Sphynx erst recht :) Für zwei Katzen solltest du auch mindestens 70qm zur Verfügung haben und mindestens 2 Katzenklos.

Du solltest dir über die laufenden Kosten im Klaren sein. Nicht dass das Tier wegen Zeit- oder Geldmangel im Tierheim landet :( Das ist gerade für diese sehr menschenbezogene Rasse sehr schlimm :(

bist du dir der verantwortung wirklich bewusst? bist du dir bewusst dass die katze 20 jahre leben kann (also länger als du vermutlich auf der welt bist da du ja anscheinend noch bei deinen eltern wohnst..) und erwartet dass du 20 jahre lang rücksicht auf sie nimmst? bist du dir bewusst dass, falls du auf sie alelrgisch reagieren solltest (und du reagierst auf das allergen fel d 1, welches sich im speichel befindet, das haben auch haarlose katzen) es für sie ein zusammenbruch ihrer welt ist wenn du sie deswegen abgeben musst? und ja, haarlose katzen putzen sich. das ist instinktives verhalten und hat nichts damit zu tun ob da was zum putzen ist oder nicht

bist du dir bewusst dass eine sphynx niemals raus darf (sie bekommt schnell sonnenbrand im sonner und friert im winter) und deswegen niemals allein gehalten werden sollte, was du aber anscheinend vorhast? schließlich liegt die verantwortung, für ein glückliches leben zu sorgen, bei dir

bist du dir bewusst dass jede spynx um die 600 euro kostet, also über tausend für ein päärchen?

bist du dir bewusst dass das, was du niedlich findest, für die katze überhaupt kein spaß ist weil die eigentlich ziemlich wichtigen tasthaare fehlen, genau wie alle anderenhaare auch?

geschmäcker sind verschieden. man kann niemanden davon überzeugen dass etwas gut aussieht. du kannst nur vesuchen sie zu überzeugen dass diese katze die richtige wahl ist (was sie meiner meinung nach überhaupt nicht ist weil ich erwarte dass du ne allergische reaktion entwickeln wirst und sie weg muss. insofern ist die tatsache dass deine mutter nciht will vermutlich ein segen für die katze..). dafür dass diese katze die richtige ist braucht man argumente, dafür gibts aber, in meinen augen, keine da sie genauso allergien auslösen wie jede haarige katze

Was möchtest Du wissen?