Warum dürfen muslimische Männer 4 Frauen heiraten und muslimische Frauen nicht?

14 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Der ursprüngliche Hintergedanke dabei ist ja nicht, dass man möglichst viele Partner hat, sondern es geht um den Versorgungsgedanken :) Nicht dass ich das befürworten würde, aber mir wurde der Hintergrund mal genauer erklärt, deshalb kann ich es ein wenig besser akzeptieren (wenn auch die heutige wirtschaftl. Lage nicht mehr mit der damaligen zu vergleichen ist)


eleveneagle629  29.10.2023, 04:05

In selber moslem… aber ganz ehrlich… überzeugend klingt das nicht. So kenne ich es übrigens auch. Ich als Mann , hätte ehrlich gesagt, nichts dagegen, wohlwissend, das es verdammt hart werden würde, für den Mann. Komischerweise akzeptieret kaum eine noch so fromme muslimische Frau dies heutzutage. Sind sie nun ungläubig?

0
sanlikeshine  12.01.2010, 17:50

Klaar..und den Männern mit 4 Frauen gehts auch nur um den Versogungsgedanken,geh ;)

3
minimann  10.02.2010, 15:20
@sanlikeshine

teilweise aber eigentlich ist es in der türkei auch nicht mehr gestattet und angesehn wenn man mehrer frauen hat staatlich offiziel kann man nur eine heiraten aber wenn die frauen auch damit zusammen leben können dann kann man per Hoca(entspricht dem Priester) weiter heiraten

1
4ano0  30.05.2019, 05:42
@sanlikeshine

Also tatsächlich gibt es manchen Menschen bei denen es echt nur um den Versorgungsgedanken geht z.B. dem Propheten (s.a.w.s.)

1

Hallo Nikuss! Ja, in Islam gibt dieser Erlaubnis. Dies ist ein Vers das einem zwar erlaubt max. 4 Frauen (unter bestimmte Voraussetzungen) zu heiraten aber man erkennt an den Versen, dass eine empfohlen wird. Man muss noch bedenken und die Geschichte vor dem Islam in Arabien berücksichtigen dabei, das Mehrheirat gar nicht richtig geregelt war. Die Frauen hatten überhaupt keinen Recht od. Anrecht auf finanzielles von dem Mann. Das heißt, dass damals ein Mann 20-30 Frauen zur Frau nehmen konnte, zum teil sogar gekauft hatte. Die Frauen hatten überhaupt keine Rechte und galten als sehr minderwertig. Deshalb hatten sie auch keine Erbrechte. Was der Hammer ist, das neugeborene Mädchen lebendig begraben wurden, weil sie eben später zur nichts bringen konnten. Anstatt so was mit zu ernähren haben sie sie lieber begraben. Islam hat diesem ein Ende gesetzt. Islam hat den Frauen Rechte erteilt und zugesprochen. Auf einmal besaßen sie Erbrecht, Mitspracherecht, Wahlrecht (man durfte auch gewählt werden), keine Zwangsheirat u.s.w. Die Mutter-Status in Islam ist heilig geworden. Ohne die Zufriedenheit der Mutter kann der Moslem nicht ins Paradies. Durch solche Ungerechtigkeiten wurde die Anzahl der Frauen die man heiraten kann auf max. 4 beschränkt, was aber sehr viele Voraussetzungen voraussetzt und eine Frau zum heiraten empfohlen wird.

„Und wenn ihr fürchtet, ihr würdet nicht gerecht gegen die Waisen handeln, dann heiratet Frauen, die euch genehm dünken, zwei oder drei oder vier; und wenn ihr fürchtet, ihr könnt nicht billig handeln, dann (heiratet nur) eine oder was eure Rechte besitzt. Also könnt ihr das Unrecht eher vermeiden.“ Sura 4; Vers 3.

„Und ihr könnt kein Gleichgewicht zwischen (euren) Frauen halten, so sehr ihr es auch wünschen möget. Aber neigt euch nicht gänzlich (einer) zu, also daß ihr die andere gleichsam in der Schwebe lasset. Und wenn ihr es wiedergutmacht und recht handelt, dann ist Allah allverzeihend, barmherzig.“ Sura 3; Vers 129.


Warum es nicht erlaubt ist dass Frauen mehrere Männer haben dürfen kann man durch diese Beispiele verständlich erklären:

Da es in Islam Pflicht ist dass der Mann für die Familie sorgen muss und der Verdienst der Frau ihr überlassen ist, wird es schwer sein für eine Frau diese Gerechtigkeit unter mehreren Männern zu sorgen. Ein Beispiel: Eine Frau hat 3 Ehemänner. Laut Islam muss diese Frau 3 haushalte versorgen, was heißt, 3 Wohnungen, 3 Wohnungseinriechungen, und 3 Männer, die sie kleiden und pflegen muss und auch die Intime Bedürfnisse nachgehen muss.


Denken wir doch nun mal dass die Frau schwanger wird. Von wem ist sie nun Schwanger geworden? Dafür muss sie jedes Mal (weil es heute möglich ist) Vaterschaftstest machen. Und selbst dann, haben die anderen Männer ebenfalls das Anrecht auf Kinder, kann man den garantieren, dass nächstes mal von den anderen Mann ein Kind gezeugt wird? Abgesehen von der Zeit der Schwangerschaft, dass die Frau die Männer benachteiligen muss. Außerdem wird die Frau nicht mehr arbeiten können um für die 3 Männer zu sorgen.


So wie hier schon geschrieben wurde, braucht man das Einverständnis der 1. Frau um eine zweite zu heiraten. In diesen Punkt erlaubt (in der Regel) den Charakter des Mannes nicht, die Frau zu teilen. Die Eifersucht der Männer ist nun mal größer als die von der Frau.


Diese sind nur Beispiele die ich Dir erklären wollte, dass es andersrum nun nicht funktionieren würde. Ein kleiner Info noch die zur Sache sehr wichtig ist. In islamische Heirat ist der Ehevertrag sehr stark empfohlen. Da könnte dir Frau fordern dass ihr Mann keine andere Frau haben soll.

LG

Erstmal Hallo. Ich erklär dir mal alles. Also gaaaanz früher, als es noch das osmanische Reich gab, herrschte Krieg. Es ging um Land und so. Viele Soldaten verstarben dabei. Dann wurde auf die Witwen ein Auge geworfen und um das zu verhindern, haben manche Männer sie einfach geheiratet.Damit es den Frauen besser geht. Eigentlich sollte man das jetzt gar nicht mehr machen aber in Arabien und Albanien gibt es sowas immernoch. Außerdem darf man so oft nur in der Moschee heiraten. Überall herrscht das Gesetz, dass ein Mann bürgerlich nur eine Frau haben kann.

Das liegt daran, dass der Mann alle 4 Frauen gleich behandeln muss. Er muss für sie sorgen. Im Normalfall hat der Mann das Geld dafür, wenn er sich 4 Frauen halten kann, weil er irgendein Einkommen hat.

Die Frauen haben in aller Regel kein eigenes Einkommen und könnten sich demzufolge auch keine 4 Männer leisten, für die sie sorgen müsste.

Denkbar wäre allerdings, wenn eine Frau viel Geld verdient, dann könnte sie evtl.auch 4 Männer heiraten. Das aber ist nicht erlaubt.

Die Frau, auch eine vermögende, hat da keine Wahl. Sie kann eine von 4 Frauen sein, aber nicht ein Frau für 4 Männer.

weil Allah das im quran so bestimmt hat. aber diese sache hat bedíngungen,. man kann nicht einfach aus lust und laune eine zweite heiraten usw. ein mann muss die frauen die er heiratet alle gleich behandeln und gerecht. er muss sie versorgen, da er islamisch gesehen dazu verpflichtet ist. und er muss dabei Allah fürchten. das ist sehr schwer. denn kaufst du für die eine schuhe für 50 euro musst du das für die andere auch machen als beispiel. das sind 4 voneinander unabhängige haushalte. 4 wohnungen, usw. das ist nicht so wie man es sich hier im westen vorstellt wie im harem als würde der mann nach hause kommen und die frauen warten alle auf ihn und dann benutzt er die frauen so wie er gerade lustig ist. weil dies so schwer ist gibt es sehr wenige muslime die mehr als 1 frau haben.


monered  12.01.2010, 19:49

Gute erklärte Antwort.Ich möchte dem nur noch hinzufügen,das es auf der ganzen Welt mehr Frauen als Männer gibt,und damit die verwitwten Frauen auch eine Versorgung (damit ist nicht der Sex gemeint)bekommen,ist es ein weiterer Grund,warum es möglich ist mehrere Frauen zu heiraten.Die 1.Frau hat aber das Recht eine 2.Ehe abzulehnen.

0
Azizamasrya  13.01.2010, 14:06
@monered

Wie viel mehr Frauen müsste es auf der Welt geben, damit jeder Muslim 4 Frauen heiraten kann???????? Zeige mir mal die Statistik, mit der das geht!

0
icebird24  18.01.2010, 16:21
@Azizamasrya

@Azizm... Ich weiß überhaupt nicht warum du immer dumme Kommentare zu richtig guten Antworten abgeben musst. Im übrigem, deine Statistik kannst dir selbst erstellen.

2
kartanesi  18.01.2010, 17:43
@Azizamasrya

du hast keine ahnung und redest. es ist keine PFLICHT 4 frauen zu heiraten. es ist eine option wenn man bestimmte bedingungen erfüllt.

1
Orchidee1  28.04.2010, 13:38
@monered

Dann müssten die Frauen in China mehrere Männer heiraten dürfen.

Durch die Abtreibungen weiblicher Föten fehlen da schon 32 Millionen Frauen.

2