Warum berechnet mir meine Werkstatt nicht erbrachte/ falsche Leistungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine eigentliche Frage ist jetzt aber; warum werden so Rechnungen verfälscht?

Woher weisst du das? Alleine die Frage unterstellt, dass hier grundsätzlich unehrlich gearbeitet wird. Zunächst gilt wie immer bei Rechtsfragen die Unschuldsvermutung!

Liegt das einfach an Unachtsamkeit des Meisters, der reinen Profitmacherei oder wird einfach davon ausgegangen, dass man als Frau sowieso keine Ahnung von Autos hat und man somit Narrenfreiheit hat?

Der Meister sagt seinen MitarbeiterInnen, welche Arbeiten zu erledigen sind, nimmt Aufträge entgegen und achtet darauf, dass dies alles „richtig“ erledigt wird. Die Rechnungen schreibt i.A. eine Büroangestellte, die aus einem Katalog die angegebenen Rechnungspositionen der FacharbeiterInnen einfügt. Der Meister ist kein Rechnungsprüfer, wobei er natürlich bei einer (hoffentlich) berechtigten Reklamation schon mal über die Rechnung schaut …

Der zweite Teil ist einfach eine Unterstellung, die haltlos ist. Es hängt aber auch von deinem persönlichen Auftreten in der Werkstatt ab, wie du eingeschätzt wird. U.a. wird eine KFZ-Mechanikerin wohl ihr Auto selbst Inspizieren …

Und was kann ich dagegen machen?

Die Rechnung prüfen und bei strittigen Punkten mit dem Werkstatt-Meister reden.

Nichts gegen Freundinnen, die in solchen Betrieben im Büro arbeiten, aber das heißt nicht, dass sie auch wirklich versteht, was sie da so „hört“. Manches hört sich schlimmer an, als es tatsächlich ist …

Ich kann mich doch nicht bei jeder Reparatur daneben hinstellen und den Techniker auf die Finge schauen?

Frau kann bei ihren Angaben zum Auftragsumfang aber schon sagen, dass sie bei bestimmten Leistungen vor der Reparatur oder dem Austausch eines Fahrzeugteils informiert werden will. Ansonsten ist es eben wie bei einem Arztbesuch: Frau muß sich darauf verlassen, dass die Fachleute ihre Arbeit richtig machen …

misskaufland 06.03.2014, 15:30
  1. Wenn in den Motor 4,5 l reinpassen; wieso werden dann 6,5 l berechnet? Wenn ich kurz vorher die Waschanlage randvoll auffülle; wie sollen dann nochmal 2,5 l Wischwasser eingefüllt werden?

  2. Ist eine freie Werkstatt, der Meister (sie haben nur einen) schreibt die Rechnungen selbst.

  3. Meine Freundin ist selbst Meisterin. Ich glaube schon, dass sie versteht worum es geht! Würde sie nicht 300 km von mir enfernt wohnen würde, hätte ich sie das wohl selbst machen lassen. Und ich glaube schon, dass sie erkennen kann, wobei es sich um frisch eingefülltes oder altes Kühlmittel handelt.

  4. Ich habe nie bezweifelt, dass meine Werkstatt unsauber arbeitet. Im Gegenteil, ich war immer zufrienden, sowohl mit der Leistung der Werkstatt als auch von Service. Wäre die Rechnung nicht so hoch ausgefallen, da der Zahnriemen noch gewechselt werden musste, wäre es mir auch nicht aufgefallen.

Zuletzt möchte ich noch anmerken, dass ich keinesfalls irgendetwas unterstellen möchte. Aber für blöd verkaufen lass ich mich auch nicht!

0
wolfgang1956 06.03.2014, 16:42
@misskaufland

Das sind dann aber genau die Fragen, die du dem Meister stellen solltest! Der Meister darf auch ruhig merken, dass du dir nicht alles gefallen lässt …

Als Fragant gehe ich nur von den Informationen aus, die du geschrieben hast. Und Üblicherweise wird eben wärmer gekocht wie gespeist …

Noch einen schönen angenehmen Frühlingstag …

0

Leider ist es gerade bei Inspektionen von vielen Werkstätten schon fast üblich, hier entweder unnötige Leistungen (durchzuführen und) zu berechnen oder einfach Leistungen auf ihrer Liste abzuhaken, die gar nicht in diesem Umfang durchgeführt wurden. So ganz nach dem Motto: "Der Kunde merkt's ja sowieso nicht." Außerdem berufen sich viele Werkstätten hier auf den Inspektionsplan dieser Marke, der diese Leistungen angeblich vor sieht.

Gut, Du kannst Dich jetzt an die Kfz-Innung wenden und um Begutachtung der Rechnung bzw. Deines Fahrzeugs durch den Schiedsmann bitten. Doch das nimmt auch wieder ein paar Tage in Anspruch.

marschier schnurstracks in den saftladen zurück und reklamier die rechnung.

wenn dann wieder die antwort kommt ,"alles hat seine richtigkeit", würde ich denen mal erzählen ,daß du weißt ,daß es eine handwerksinnung gibt und auch rechtsanwälte die sich auf sowas freuen.

catweasel66 05.03.2014, 16:32

ich hatte mal den fall beim auto meiner frau, daß auch 2 liter scheibenwaschanlagenzusatz aufgefüllt wurden. .........ich hatte das ding aber vorher bis zum stehkragen voll gekippt.

auf die frage ,ob die das zeug vorher rausgesoffen haben um neues aufzufüllen bekam der meister nen knallroten kopf.

ich bin sogar soweit gegangen danach, daß ich mir die mühe gemacht hab die zündkerzen vorher rauszuschrauben und zu kennzeichnen.das hab ich dann vor ort bei übergabe des autos vor den augen des meisters kontrolliert obs auch meine waren die er mir zureckgeben mußte.

seitdem hatte ich nie wieder schwierigkeiten mit der werkstatt.

laß dir das ja nicht gefallen und mach richtig rabatz . man kann auch mit nem anschreiben ans werk drohen....das wirkt auch wunder.

0

Was möchtest Du wissen?