Warum bekomme ich (56 Jahren) keine gute Arbeit mehr? Ich bin das erste Mal arbeitslos geworden... .

13 Antworten

Das ist leider so, damit wirst Du ich wohl abfinden müssen. Heute ist es leider schon so, dass 35-jährige oftmals schon zu alt und sehr schwer vermittelbar sind. In Deinem Alter wirst Du keinen Dir angemessenen Job mehr finden. Das ist eine harte und traurige Tatsache. Aber nimm erst mal an Arbeit, was Du überhaupt bekommen kannst, damit Dir wenigstens etwas Geld zur Verfügung steht. So hast Du dann Zeit und Muße, Dich in Ruhe nach einem Arbeitsplatz umzusehen, der Dir besser behagt. Ich würde mich freuen, wenn es Dir gelingt, aber ich habe da leider wenig Hoffnung.

hallo, dass ist wirklich so. Ich bin 56 jahr und weiblich. Da haste in dieser deutschen Gesellschaft nichts mehr zu suchen. Ich bin seit Januar arbeitsuchend und ab Juli bekomme ich garnichts mehr. Das interessiert überhaupt niemand in diesem scheiß Staat. Wäre ich 20 Jahre jünger, ich würde aus diesem Scheißhaus abhauen. Auch ich habe 40 Jahre gearbeitet und gezahlt. Aber dass man so abgeschoben wird, hätte ich nie gedacht. Mein Mann geht früh 4 Uhr 30 aus dem Haus, kommt 15 Uhr 30 nach Hause und geht seinem Nebengewerbe nach, weil ich ja nichts bekomme weil er fest eingestellt ist. Mit diesem paar Euro kommen wir hinten und vorn nicht aus. Ich hab bereits über 120 Bewerbungen geschrieben, alles Rotz. Heute kannste warscheinlich nur zu Geld kommen wenn de krumme Geschäfte machst. Passieren kann dir ja nichts, Haste Milliarden Schulden gemacht, bekommste höchstens 1 Jahr Bewährung. Diese Schweine müste an de Wand stellen. Sorry, aber wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen? Wir müßten auf die Strasse gehen. Hoffentlich bin ich bald Rentner, dann bin ich nicht mehr auf diese Arschlöscher angewiesen. Gruß Skihasel 52

die arbeitgeber gehen ja nicht ganz zu unrecht davon aus, dass "ältere" arbeitnehmer oft wegen krankheit ausfallen können, was dann dazu führen kann dass man gerade jemanden mühsam eingearbeitet hat und der nun ersetzt werden muß, weil er durch herzinfarkt, schlaganfall oder wegen sonstiger schwerer gebrechen nicht mehr arbeitsfähig ist.

Das ist ja leider heute so, das man nur JUNGE,DYNAMISCHE,UND FLEXSIBLE Leute sucht am besten noch mit Erfahrung. Nur ist es so das der Arbeitgeber das vergessen hat das man die Erfahrung nur mit Jahren gewint. Ich bin sooooo froh das ich bereits die Rentenalter erreicht habe. Ich weiss das es kein Trost für Dich ist, aber immer bewerben und hoffen das es vieleicht einmal klappt. Ich wünsche es Dir,auch wen die bezahlung nicht deine vorstellung entspricht. Hauptsächlich ein JOB.

So hart es nun auch klingen mag. Du bist nun mal für viele Arbeitgeber einfach zu alt. Die Firmen wollen heutzutage nun mal viel lieber 25-jährige einstellen die aber möglichst 20 Jahre Berufserfahrung haben und fürn Appel und nen Ei arbeiten sollen. Für einen Mann bzw. Frau in deinem Alter und mit deiner Erfahrung ist leider in den meisten Firmen kein Platz. Sorry, aber so ist das. Trotzdem nicht beirren lassen, manchmal hat man auch Glück und findet noch einen Job in dem Berufserfahrung wichtiger ist als das Alter. Trotzdem viel Glück bei der Suche.

Das ist genau mein Meinung

0

Was möchtest Du wissen?