Warum bekommen Tiere keine fettigen Haare?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Streichel mal ein Schaf, dann merkst du schnell, daß auch Tiere fettige "Haare" haben. Nur dient das eben dem Abhalten von Regen, während unsere paar dünnen Fransen keine echte Funktion mehr haben bzw. das fettige Haar als unattraktiv empfunden wird.

dei putzen sich ja den ganzen tag;) aber die haben trotzdem denk ich zieml. viel fett drin, damit sie nicht frieren weil dadurch die luft nicht an die haut kommt. oder so ähnlich.^.^denk ich:D

Auch Tiere bekommen fettige Haare, allerdings weniger schnell als wir Menschen weil sie sich nicht jeden Tag mit chemischem Zeugs zuschütten (zumindest nicht freiwillig).

Weil sie kein Shampoo und sonstigen Haarpflegemittel benutzen!

erstmal weil sich tiere öfter waschen wie menschen ( meistens zumindest).. dann leigt das bei manchen tieren auch an der zunge die raue zunge der katze nimmt den schmutz und das fett der haare besser weg und ratten zb haben drüsen die ein sekret absondern und das putzen sie in ihr fell wirkt schädlings bekämpfend und fett- sowie wasserabweisenddas tiere keine fettigen haare haben ist allerdings falsch es gibt bei katzen sogar eine krankheit die glaube ich fettschwanz heißt... auch bei meinen ratten hab ich öfter mal fettiges rückenfell gesehen und auch bei hunden kann man das fettige fell manchmal sehr gut erkennen

Bekommen sie sehr wohl, meist wenn sie schon älter sind und sich selbst nicht mehr so oft "waschen"

Die meisten Tiere lecken sich ständig mit der Zunge über das Fell und das wirkt wie ein rauer Waschlappen

Sie betreiben ständig Fellpflege und reinigen ihr Haarkleid.

naja so katzen und so putzen sich ja andauernd... mein haase hat sich als er ganz alt war auch nich mehr geputzt und dann sind die haare so verfiltzt....

sie waschen sich öfter

Was möchtest Du wissen?