Warmwasser Anschluss .. kaputt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo!

Das Echventil ist mit Sicherheit überdreht!

Ich würde auch den Handwerker in die Pflicht nehmen. Übrigens ist auch ein ohne Rechnung entlohnter Handwerker in der Garaniepflicht. War vor kurzem ein Bericht im Fernsehen. Mit Ihm kurz die Vorgehensweise besprechen. Um Kurzfristig zu helfen, könnte man die Kappe (dürfte Kunststoff sein) abbrechen und das Eckventil mit einer Zange vorsichtig öffnen. Nur einpaar Umdrehungen. So dass man die Armatur verwenden kann, bis der Handwerker kommen kann. Dann muss das Eckventil ausgetauscht werden. Es ist immer ratsam gute Eckventile aus dem Sanitärfachhandel zu verwenden, da sich diese wie bereits angesprochen festsetzen und dann bei Bewegung undicht werden können. Viel Glück! Martin Berteit

du meinst das Verschlussventil der WW-Leitung? Gewinde wohl kaputt oder was aus der Spur gekommen.Beim Zudrehen überdreht? Wars verkalkt?Schlimmstenfalls ist es hin.Musst Du dann komplett erneuern.Oder versuch mal das Ventilrad abzumachen,ist meist ja mit einer Schraube befestigt.Dann kannst Du auch mit der Zange am Ventilkörper direkt aúf/zu machen.

Beim zudrehen überdreht wäre möglich.

Ich sehe da keine Schraube, wo sollte die denn sein?

0

Zieh mal den Knauf ab. Darunter ist ein geriffelter zapfen und über dem eine geriffelte Hülse aus Kunststoff. Schau dir mal an, ob diese einen Riss hat. Manchmal stecken die auch nicht richtig aif den Zapfen, so das der Knauf "durchdreht"

Dann ist der Drehknauf der Armatur bzw. das darunter liegende Verbindungsstück defekt und/oder der Hahn sitzt fest...

Im Garantiefall einfach umtauschen...

Du kannst den Knauf einfach abziehen und mal schaun, wie es darunter aussieht...

Die ganzen Teile bekommst Du auch einzeln als Ersatzteil...

Wie kann ich den denn abziehen, habs grad mal versucht und es hat nicht geklappt. Muss ich da mit viel Kraft dran ziehen ( will nichts kaputt machen oder aus der Wand reissen. o.O Oder gibts da einen bestimmten Trick?

0
@Pogues

Ja, da brauchst Du viel Kraft zu. ich übernehme keine Garantie oder sowas, das sollte aber gehen...

Ziehen vom Hahn weg in Richtung der Drehachse natürlich...

0

http://s7.directupload.net/file/d/2585/yk8ooebw_jpg.htm

Das linke silberne Ding. Ist das Da sich die Meinungen soweit trennten, was jetzt was ist.^^

Ach wir reden vom Eckventil??? Dann sag das doch, ich dachte es geht um den Wasserhahn... :-)

Ansonsten ist das aber dasselbe wie in meiner Antwort und z.B. auch in der von TheHeckler geschrieben. Bei 'nem Eckventil wäre ich nicht ganz so zimperlich, evtl. mal mit 'ner Wasserpumpenzange versuchen...

0

Mit Knopf meinst Du wohl das Eckventil.Wenn das nicht mehr öffnet muß man es erneuern,Vorsicht,vorher Haupthahn abdrehen und Wasserdruck ablassen.

Und wovon kann sowas kaputt gehen?

0
@Pogues

Die Dinger halten max. 10 Jahre wenn sie nicht regelmäßig auf und zu gedreht werden. Sie korrodieren fest.

0
@schlaubert

Wir haben hier vor 7 Monaten dieses Haus gebaut und somit ist auch ALLES neu.

0
@Pogues

Na wenn du jetzt schon eine Armatur tauschen mußtest ist da wohl billiger Mist verbaut worden. Du hast Gewährleistung beim Klempner,soll der es machen.

0

Das ist ein Garantiefall. Wieder umtauschen.

Was möchtest Du wissen?