War das eine schwule Anmache?.?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke, das ist eher eine Art von Extrovertiertheit als ein tatsächliches Indiz für "schwul". Schließlich gibt es Kulturen, da redet man eben mit Händen und Füßen, fasst sich im Gespräch an, zieht an Armen und Schulter... also je nachdem, wie er halt so ist, könnte das auch so etwas sein.

Ansonsten würde ich nicht viel drauf geben und es auch nicht weiter ansprechen. Wenn er beim nächsten Gespräch wieder auf Tuchfühlung geht, mach einfach nen Schritt zur Seite und sag "ich mag das nicht" - fertig ist de Lack. Selbst wenn er schwul sein sollte, wäre das ein eindeutiges Statement und so oder so weiß er dann, dass er das bei dir lassen sollte. Wenn du nix sagst, weißt du nie, was Sache ist, wie er es meint und er denkt, es wäre OK so - also freundlich aber bestimmt sagen / zeigen, dass du das nicht willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dornpfaelzer
17.07.2013, 22:16

thx @ Stern

0

Ach, Jobayern. Das heißt gar nix. Unser Chef macht das auch immer, und er ist verheiratet. Gut, wir sind zwar alles Weiber da, aber trotzdem. Das war eine rein freundliche Geste und er ist wahrscheinlich wer, der gern Körperkontakt hat, ohne, dass sexuelle Absicht dahinter steht. Da würd ich einfach abwarten, und sollte er wirklich was wollen, hast du doch einen Mund, oder, um es abzulehnen, lG aus FS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens was geht es euch an ob euer Mitschüler schwul ist? Gar nichts. Zweitens was heißt feminine Eigenschaften? Was ist männliches und was weibliches Verhalten? Ich verwehre mich gegen das Rollenbild ein Mann müsste sich gemäß seiner Rolle "männlich" benehmen. Ebenso verwehre ich mich gegen das Klischee des effeminisierten Schwulen.

Und drittens mir hängt es so langsam zum Hals raus, dass Schwule immer nur auf ihre Sexualität reduziert werden und man ihnen immer sofort sexuelles Interesse unterstellt. Wenn das ein anderer Junge gemacht hätte, über den es keine solchen Gerüchte gäbe, hättest du diesem dann auch vorgeworfen er wolle was von dir?

Warum kann man das nicht einfach als freundliche Geste interpretieren? Vielleicht sucht er auch Freunde in der Klasse. Oder aber es war eine Reaktion auf die Gerüchte in der Klasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jobayern
16.07.2013, 20:35
  1. Falls er wirklich schwul sein sollte und was von mir wollen würde, geht mich das schon was an !

  2. Frauen und Männer bewegen sich definitiv anders und haben andere Interessen und dadurch auch anderen Umgang !

  3. Keine Ahnung, was "effeminisiert" heißt ^^

  4. Ich hab hier niemanden auf Sexualität reduziert. Ich hab nur gemeint, dass es sein könnte, dass er eine Beziehung anstrebt ( die zwar streng religiös auch aus Sexualität / Sexus, aber eben auch aus geistiger Zuneigung / Eros und besonderer Fürsorge / Caritas besteht ) !

  5. Für eine freundliche Geste war das - zumindestens in unserem Umgang, ich weiß ja nicht, in welchen Kreisen du verkehrst - schon sehr übertrieben und hat mich auch gestört !

  6. Es gibt bei uns keine Klassen !

  7. Selbst wenn, hätte er durchaus gute Bekannte !

Angesichts des nicht zu überhörenden angreiflichen Untertons deines Beitrags möchte ich nochmal betonen, dass ich normal sehr vorsichtig mit Vorurteilen bin. Eigentlich geht es mich wirklich nichts an, ich frage die Community auch seinetwegen um Rat, damit er sich keine unnötigen Hoffnungen macht ^^ Ich finde es ebenfalls sch****, dass Homosexuelle auch in der heutigen Gesellschaft schief angeschaut werden, deshalb frage ich auch hier um Rat, um ihn so wenig wie möglich zu verletzen, wenn ich ihm klar mache, dass er keine Chancen hat ...

1

Würdest du auch so viel hineininterpretieren, wenn du nicht vermuten würdest er wär schwul oder es ein Mädchen wäre? Mal im Ernst, denkst du ein Mädchen will dir an die Wäsche, weil sie ihre Hand auf deine Schulter legt? Solange er dich nicht an gewissen anderen Stellen berührt, würde ich einem Schulterklopfer nicht allzu viel Bedeutung beimessen. Wahrscheinlich liegst du sowieso falsch mit deiner Theorie und da wäre es fatal ihm zu unterstellen er wolle was von dir, vor allem wo er möglicherweise gar nicht schwul oder geoutet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jobayern
15.07.2013, 22:48
  1. Das war schon mehr als ein einfaches Schulterklopfen !

  2. Er benimmt sich wirklich komisch, also irgendwie ist er "anders" ...

  3. Deswegen will ich ihn auch nicht einfach ansprechen, falls er tatsächlich hetero ist.

0

Klar stellen das du nichts von ihm möchtest und es auch nie so sein wird ^^ Sag ihm das einfach ins Gesicht. Er wird zwar vllt. verletzt sein (wenn er wirklich was von dir will) aber Wahrheit ist immer besser ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen ignorieren, bevor du seine Gefühle verletzt...wenn es ernster wird wirklich etwas sagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine ahnung aber es ist aif jedem Fall eine interessante Geschichte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm doch einfach das du nicht schwul bist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?