Wann sagt man these und wann those?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

es handelt sich um Demonstrativpronomen im Plural (Mehrzahl)

  • these = diese (hier; Mehrzahl, in der Nähe)
  • those = diese (dort; Mehrzahl, weit(er) entfernt)

Im Singular (Einzahl)

  • this = diese/r/s (hier; Einzahl, in der Nähe)
  • that = diese/r/s (dort; Einzahl, weit(er) entfernt)

Die Grammatik und Übungen zu Demonstrativpronomen findest du auch im Internet, z.B. bei

ego4u.de und englisch-hilfen.de.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

:-) AstridDerPu

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat. Hoffentlich hat's geholfen. Danke für das Sternchen!

:-) AstridDerPu

2

du weißt ja vermutlich, dass these und those die mehrzahlwörter von this und that sind.

grundsätzlich ist es vermutlich am leichtesten, sich zu merken, dass that/those eher dinge beschreiben, von denen man distanziert ist oder von denen man sich distanzieren möchte -- z.b. was den ort angeht, wo sich die dinge befinden (die bücher in der 3km entfernten bibliothek, oder die shops in new york... aber auch, wenn du dich gefühlsmäßig distanzieren willst. wenn du z.b. davon redest, dass jemand eine schlechte idee hatte wirst du eher "that idea" oder in der mehrzahl "those ideas" sagen.

this und that sind nun das gegenteil. wenn was nah bei dir ist (die bücher, die neben dir liegen) oder wenn du über irgendwas redest, von dem du dich eben nicht distanzieren willst (die leute, die du liebst, die aber grad in afrika sind wirst du als "these people" bezeichnen, oder die gute idee, mit der du weiterarbeiten möchtest, wird "this idea" sein.)

this und these sind das gegenteil, wollte ich natürlich sagen :D

0

hör dir halt an wie die es anwenden. these ist mehr dieses spezifische dieses genau und exakt dieses hier. those ist mehr so die dortigen da drüben irgendwie. also mehr diese da halt. also genau wie diese und jene. jene wär those und diese wär these.

spezifisch kann that/those auch sein, nur eben sind sie dann weiter entfernt oder man will sich distanzieren.

0
@Tinkerbell7

zwar denk ich jetzt dass das stimmt, jedoch glaube ich mich zu errinnern, dass meine englischlehrerin das mal so erklärt hat.. mit dem begrenzte /unbegrenzte menge weil ich erst auch nur so dachte wie hier und dort.

0
@knutschie

naja, es ist nur eine prüfung, die mich davon trennt, selbst englischlehrerin zu sein, und in der geht's nicht um grammatik.^^

es ist ja nicht nur hier und dort, sondern auch eine einstellung dazu, die mit these/those (wie auch this und that) wiedergegeben wird. dass es sich tendentiell auf die menge beziehen -- ja. meist hat man ja nur eine begrenzte menge an dingen bei sich, während das, was weiter weg ist, schon mal eine menge erreichen kann, die unbegrenzt ist. aber im vordergrund steht die distanz, auf welche weise immer diese vorhanden oder nicht vorhanden ist. wenn du z.b. auf 3 bücher verweist, die deine freundin zu hause hat, dann wirst du trotz begrenzter menge those verwenden.

0
@Tinkerbell7

ja. da stimm ich zu. die distanz! auch emotionale distanz? schon oder..? those homeworks dont make them itselfe?

0
@knutschie

jap, aber vorsicht, concord :) und homeworks wird im normalfall nicht im plural verwendet. also etwa... that homework doesn't do itself.

0
@Tinkerbell7

ja. aber vorsicht wenn du englisch lehrerin wirst (nur weil wir mal eine hatten die grad frisch von der uni kam:) also leg das ziel daran dass die schüler fürs leben englisch (hauptsächlich: sprechen) lernen. nicht darauf, dass die "exact und 100% im oxford camebridge english" alles machen. denn das verdirbt denen den spaß -des sag ich nur, weil es in unsrer klasse leider so war. mit der sehr ehrgeizigen ambizionierten uni-absolventin. naja. und wenn jemand auf die frage: "do u want anything else?" antwortet: "i m fine thanks" -ist es in usa korrekt! und nicht falsches englisch.

0
@knutschie

und ganz wichtig: wenn jemand im oral-exam alles 100% richtig macht und die anderen leherer sagen: that was very impressiv!" dann kannst du mal dein ego überwinden und ruhigen gewissens 15 punkte statt 14 geben, denn die begründung: nur nativ-speakers bekommen hier 15 punkte" ist lächerlich. -sorry ich bin sehr sehr wütend auf diese lehrerin. fühl dich nicht blöd angemacht. aber ich weiß nicht wie ich meinen frust anders bewältigen kann. ich hatte immer das gefühl die lehrerin hat angst ich könnte besser englisch als sie. daweil hab ich mich so bemüht extra bescheiden aufzutreten.. sie war nicht sonderlich sprachlich begabt.. naja.

0
@knutschie

man sieht, du kennst mich nicht :D ich werde jedes mal, wenn ich jemandem eine schlechte note geben MUSS monatelang gewissensbisse haben. was die test-kriterien angeht... hab einige kurse gemacht zu dem thema und fand das meiste recht nützlich (zumindest für die erste zeit nach der uni, bis ich meine eigenen standsrds habe)-- es hat sich in den letzten jahren viel getan und man sieht so manches anders als noch vor 10 jahren. aber es ist ja nicht mein ziel, da irgendwelche abneigungen gegen englisch "anzuerziehen" -- wär ja für mich auch depriemierend, wenn die ganze klasse die augen verdreht, kaum steh ich auf der matte.

0
@Tinkerbell7

ja ich hab des gefühl du wirst auf jeden fall besser werden als unsere ehem. englischlehrerin! (ok dazu gehört jetzt nicht soo viel;) -sie war auch sehr ungerecht. was besonders ärgerlich war, war dass wenn sie eine frage stellte ich mich gemeldet hatte und sie antworten wollte als einzigste- sie mich aber nicht drannahm!! sondern selber den scheiß erklären wollte nur damit sie die annerkennung bekommt und nicht ich wieder als englisch einserschülerin dastehen! meine schulaufgaben waren in diesem schuljahr sogar teilweise mit der note 3 bewertet obwohl ich mein lebenlang nur 1ser hatte.. aber ich denke du wirst bestimmt gerechter sein und so.

0
  • These = Mehrzahl = diese Möhren hier

  • Those = Mehrzahl = die Möhren da drüben (weiter entfernt)

Was möchtest Du wissen?