Wann muss der Stoff die Arbeit spätestens bekannt gegeben werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

es ist noch gar nicht so lange her, dass Schulaufgaben weder vorher angekündigt, noch dass der Stoff (Themen usw.) mitgeteilt wurde.

In der Englischarbeit kann alles das drankommen, was ab der 1. Stunde nach der letzten Englischarbeit bis einschließlich der letzten Stunde vor dieser Englischarbeit Lehrstoff gewesen ist und natürlich auch das Vokabular und die Grammatik seit der allerersten Englischstunde.

Man lernt auch nicht extra für eine Klassenarbeiten, sondern regelmäßig in kleinen Portionen, nach dem Motto Qualität statt Quantität. Das bringt auch mehr, als vor der Klassenarbeit stundenlang bis tief in die Nacht. Spätestens nach 1 Stunde macht das Hirnkastl nämlich dicht. Außerdem geht man am nächsten Morgen unausgeschlafen in die Schule und zur Klassenarbeit.

Mein Tipp:

  • dem Unterricht aufmerksam folgen, sich aktiv daran beteiligen
  • Hausaufgaben ordentlich und regelmäßig machen
  • regelmäßig Vokabeln lernen; jeden Tag 10 - 15 Minuten
  • regelmäßig Grammatik üben; jeden Tag 10 - 15 Minuten
  • Gelerntes in der Praxis anwenden, z.B. Bücher und Fachliteratur zum aktuellen Lehrstoff, oder auch mal ein englisches Buch lesen, um sich Hintergrundwissen zu verschaffen und das Gelernte zu vertiefen, usw.
  • Filme auf Englisch schauen usw.

Wenn man all das beherzigt, braucht man selbst vor nicht angekündigten Tests keine Angst zu haben und vor Klassenarbeiten nicht stundenlang zu büffeln.

AstridDerPu

Normalerweise lernt man etwas und dieses etwas wird dann auch in der Arbeit angewendet, und danach wird das nächste Thema angefangen.

Wenn ihr allerdings ein Thema lange gemacht habt, dann eine Arbeit bekannt gemacht wird, und DANN ein zweites Thema angefangen wird, dann dreht sich die Arbeit (größtenteils) um Thema 1, aber viele Lehrer fügen dann auch gerne eine extra Frage/Aufgabe über Thema 2 ein, welche allerdings mehr als ein Bonus gilt, falls man noch Punkte braucht.

muss der Lehrer den Stoff für die Arbeit bekannt geben und wenn ja bis spätestens wann?

nein, muss er nicht.

Und ist es erlaubt, seinen Schüler einen Tag vor der Arbeit den kompletten Stoff auszuhändigen, obwohl es eigentlich unmöglich ist alles davon zu lernen?

in einer Klassenarbeit wird ja der frühere stoff abgefragt, wieso muss man euch dann was aushändigen? Und der Lehrer wird den neuen Stoff wohl als schaffbar einstufen. Ihr habt ja auch alles vorgestellt bekommen. da hätte man ja zuhören können und Notizen schreiben,

Tatsächlich ist es sogar erlaubt Klassenarbeiten ohne Ankündigung zu schreiben. Alles andere ist Nettigkeit der Lehrer.

Also bei uns ist es so, dass uns der Stoff eine Woche vorher gegeben werden muss.
Dennoch weiß man doch, was man alles gemacht hat und sollte auch das schon vorher einmal gelernt haben, also ist das alles nichts unbekanntes.
PS: Habe ich das richtig verstanden? Ihr habt heute den Stoff bekommen, den ihr heute (und gestern) erst erarbeitet habt und schreibt morgen darüber?
Dann würde ich mit dem Lehrer sprechen und wenn er uneinsichtig ist, die Klassensprecher zum Direktor bzw. einem Vermittlungslehrer schicken.

Bei uns auf der Schule ist es festgeschrieben das es mind. 1 Woche vor der Arbeit bekannt gegeben wird. Ich weiß leider nicht wie es bei dir ist.

Was möchtest Du wissen?